29.10.2017, 15.08 Uhr

In Indien: Vergewaltigung vor den Augen der Kinder - Frau hackt Mann Penis ab

In Indien muss sich eine Frau vor Gericht verantworten, weil sie sich und ihre beiden Kinder vor ihrem betrunkenen Ehemann schützen wollte und ihm den Penis abhackte.

In Indien wehrte sich eine Ehefrau, weil ihr eigener Mann sie vergewaltigen wollte. (Symbolbild) Bild: Fotolia / showcake

In Indien steht eine Mutter vor Gericht, die sich wegen versuchten Mord verantworten muss. Sie wollte sich und ihre beiden Kinder vor dem gewalttätigen Ehemann schützen.

Betrunkener Ehemann wollte eigene Frau vergewaltigen

Ein Ehepaar im indischen Sirisadu hatte offenbar häufiger handfeste Auseinandersetzungen. Eine eskalierte jetzt. Die Ehefrau wollte nicht länger hinnehmen, dass ihr Mann, den die "Daily Mail" Mr. Ravinder nennt, sie weiter drangsaliert. An diesem Abend ging der Mann noch einen Schritt weiter. Völlig betrunken habe er seine Ehefrau vor den Augen der beiden Kinder vergewaltigen wollen, schreibt das Blatt.

Ehefrau schnitt Penis ab

Doch diesmal habe sich die Mutter gewehrt und den Betrunkenen mit einem Messer attackiert. Sie ging sogar noch einen Schritt weiter und schnitt dem Mann seinen Penis ab. Als die Polizei am Tatort eintraf, fand sie Opfer und Täterin blutüberströmt in der Wohnung. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Noch immer ist unklar, ob er sein Geschlechtsteil endgültig verloren hat.

Lesen Sie auch: Mann schneidet Mitbewohner Penis ab - Hund findet Prachtstück am Strand

Krasse Vergewaltigungsfälle
Gewaltverbrechen
zurück Weiter

1 von 62

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser