Frauenschläger vor Gericht: Mann will Frau anzünden und Sohn "an Krabben verfüttern"

Ein blutrünstiger Gewalttäter schockt momentan die britische Öffentlichkeit. Ein Mann soll seine Freundin monatelang schikaniert haben. Als sie ihn schließlich verlassen will, rastet er komplett aus. Ein Fall, der sprachlos macht.

Weil seine Freundin ihn verlassen wollte, versuchte ihr Partner, sie anzuzünden (Symbolbild). Bild: Steven/fotolia

Über 70 mal wurde der Brite Damien Dinnen vor Gericht bereits wegen zahlreicher Gewalttaten verurteilt. Nun erweitert sich sein Vorstrafenregister erneut. Mit äußerster Härte soll er gegen seine Ex-Freundin vorgegangen sein.

Weil sie ihn verlassen wollte! Mann will Frau anzünden

Wie die "Daily Mail" berichtet, soll er gegenüber seiner Freundin schon häufig gewalttätig geworden sein. Als sie ihn schließlich verlassen wollte, drehte er endgültig durch. Er folgte seiner Partnerin, die bei Bekannten Unterschlupf gesucht hatte und verprügelte sie mit einem Bezinkanister. Anschließend überschüttete er sie mit dem Kraftstoff und warf ein brennendes Feuerzeug nach ihr.

Freund droht Partnerin, ihren Sohn "an die Krabben zu verfüttern"

Schon im Vorfeld soll er damit gedroht haben, sie umzubringen und ihre gesamte Familie auszulöschen. Weiterhin kündigte er an, den Sohn seiner Freundin in kleine Stücke zu hacken und ihn an die Krabben zu verfüttern. Nun steht er für seine Taten vor Gericht.

Lesen Sie auch: Mord in Großbritannien – Vater tötet Partnerin und flirtet direkt mit einer anderen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/koj/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser