Leichenfund bei Mägdesprung: Schreckliche Entdeckung! Pilzesammler finden Frauenleiche in Waldgebiet

Beim Pilzesammeln machten Spaziergänger in Sachsen-Anhalt eine schreckliche Entdeckung: In einem Waldstück fanden sie die Leiche einer Frau. Ist es die vermisste Rentnerin?

Eine Frauenleiche gibt der Polizei in Sachsen-Anhalt Rätsel auf. Bild: Patrick Seeger/dpa

Bei einem Waldspaziergang nahe der Bundesstraße 185 haben Pilzesammler am Wochenende in Sachsen-Anhalt den Körper einer toten Frau entdeckt. Noch steht die Polizei vor einem Rätsel. Handelt es sich um eine kürzlich verschwundene Rentnerin?

Mägdesprung: Pilzesammler finden Frauenleiche in Waldgebiet

Die Spaziergänger waren am Sonntag in einem Waldgebiet nahe Mägdesprung in Sachsen-Anhalt unterwegs und wollten eigentlich Pilze sammeln. Stattdessen entdeckten sie jedoch eine Leiche und verständigten umgehend die Polizei. Wie "tag24.de" berichtet, ist bislang lediglich bekannt, dass es sich bei der Toten um eine Frau handelt. Aufgrund des Verwesungsgrades war eine genaue Identifizierung noch nicht möglich.

Ist die Tote die vermisste Pilzsammlerin?

Bislang gäbe es jedoch keine Hinweise auf ein Verbrechen, sodass sich die Polizei momentan vor allem mit den Vermisstenfällen aus der Region beschäftigt. Möglicherweise handelt es sich bei der Toten um die 78-jährige Gudrun H., die vor mehr als einem Monat beim Pilzesammeln verschwunden war. Nun soll eine rechtsmedizinische Untersuchung Klarheit schaffen.

Lesen Sie auch: Leiche nach 15 Jahren gefunden! Peggy K. zum Teil vergraben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/gea/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser