11.09.2017, 13.12 Uhr

Vergewaltigungs-Welle schockt Mallorca: Sex-Überfälle! 3 Touristinnen an nur einem Tag missbraucht

Mallorca befindet sich in der Schockstarre. Schon länger gibt es immer wieder Sex-Attacken auf der Urlaubsinsel. Am vergangenen Freitag erreichte der schockierende Trend einen neuen traurigen Höhepunkt.

Mallorca ist eine Urlaubshochburg. Zur Zeit aber überschatten Vergewaltigungen das Urlaubsparadies. Bild: dpa

Mallorca ist eigentlich als Urlaubsparadies im Mittelmeer bei den Nordeuropäern äußerst beliebt. Es locken Sandstrände, Sonne, Meer - und für Partywütige gibt es immer noch den Ballermann mit seinen singenden Trash-Promis und Alkohol in rauen Mengen. Doch das Paradies steht seit vergangenem Freitag unter Schockstarre.

Engländerin in Partyhochburg Magaluf vergewaltigt

Wie "oe24.at" schreibt, wurden am 8. September drei Touristinnen auf der Sonneninsel vergewaltigt. Und das sogar nur innerhalb weniger Stunden. Zuerst wurde eine 21-jährige Engländerin missbraucht. Sie wurde in dem bei den Briten beliebten Urlaubsort Magaluf attackiert. Hier wurde bereits wenige Tage zuvor eine Urlauberin aus Schottland Opfer einer Gruppenvergewaltigung.

Auch Deutsche unter Vergewaltigungsopfern auf Mallorca

Nach der Engländerin wurde auch eine 20-jährige Schwedin Opfer einer Sex-Attacke, nur wenige Meter vom Ort des ersten Übergriffs entfernt. In El Arenal wurde dann wenige Stunden später eine 30 Jahre alte Deutsche vergewaltigt. Nun ermittelt die Polizei. Noch ist unklar, ob es sich um einen Täter handelt, oder die Verbrechen unabhängig voneinander geschahen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/koj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser