06.09.2017, 09.58 Uhr

Gruppenvergewaltigung in Haltern am See: Frau (40) von mehreren Männern missbraucht - Polizei sucht Zeugen!

In Haltern am See ereignete sich vergangenes Wochenende Schreckliches. Dort wurde eine Frau offenbar von mehreren Männern vergewaltigt, dies gab die Polizei in einer Presseerklärung bekannt. Nun suchen die Ermittler nach Zeugen!

In Haltern am See wurde eine 40-jährige Frau offenbar von mehreren Männern vergewaltigt. (Symbolbild) Bild: fotolia_Artem Furman

In Haltern am See musste eine 40-Jährige in der Nacht von Freitag auf Samstag (02.09.2017) Schreckliches durchleben. Nach Angaben der Polizei hatte die Frau in einer Gaststätte einen dunkelhäutigen Mann kennengelernt. Anschließend sei die Frau mit ihm in eine Wohnung gegangen. Dort erlebte die Frau ein Martyrium.

Haltern am See: Frau von mehreren Männern missbraucht - 22-Jähriger festgenommen

Wie die Polizei Recklinghausen in einer Presseerklärung bekannt gibt, sei die 40-Jährige dort von mehreren Männern bedrängt und schließlich vergewaltigt worden. Die Polizei spricht von "schwerwiegenden sexuellen Handlungen". Zwar konnte die Polizei mittlerweile einen 22-Jährigen festnehmen, dies sei jedoch nicht der Mann, den die Frau in der Gaststätte kennengelernt hatte. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Polizei bittet um Mithilfe: Wer kann helfen?

Nun erhofft sich die Polizei Hilfe aus der Bevölkerung. Die Frau und der bislang unbekannte Mann sollen aus der Innenstadt von der Lippstraße in Richtung Schmeddingstraße gelaufen sein. Sollte Ihnen am Samstagmorgen (02.09.2017) etwas in diesem Bereich in Haltern aufgefallen sein, dann melden Sie sich bitte unter folgender Telefonnummer: 0800 2361 111.

Lesen Sie auch: Pädophiler zwingt Jungen eigene Baby-Nichte zu vergewaltigen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser