Zeugen gesucht!: Sex-Monster bedrängt 19-Jährige - helfen Sie der Polizei!

Ein widerlicher Übergriff auf eine 19-Jährige in Chemnitz ruft die Polizei auf den Plan. Nachdem die junge Frau sexuell belästigt wurde, erhoffen sich die Ermittler Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Ergreifung des Täters führen.

Nach dem sexuellen Übergriff auf eine 19-Jährige in Chemnitz sucht die Polizei nach Zeugen (Symbolbild). Bild: Fotolia / hikdaigaku86

Eine junge Frau wurde im sächsischen Chemnitz Opfer eines widerlichen sexuellen Übergriffs. Am vergangenen Montag soll die 19-Jährige von einem unbekannten Mann festgehalten worden sein, bevor der Sex-Täter versuchte, die junge Frau zu küssen. Der sexuelle Übergriff soll sich im Chemnitzer Stadtteil Helbersdorf zugetragen haben, als die Frau gegen 21.30 Uhr die Helbersdorfer Straße entlanglief und sich in der Nähe der Bushaltestelle Johannes-Reitz-Straße befand, wie die Polizei Chemnitz mitteilt.

Sex-Attacke in Chemnitz: Unbekannter belästigt 19 Jahre alte Frau

Als die junge Frau die Straße entlanglief, fiel ihr der unbekannte Mann auf, der neben einem Moped stand und dabei mit seinem Mobiltelefon telefonierte. Als der Sex-Täter sein Opfer erspähte, rief er ihr hinterher, doch die 19-Jährige soll nicht darauf reagiert haben. Prompt setzte er der jungen Frau nach und bedrängte sie. Polizeiinformationen konnte sich das Opfer losreißen und weglaufen, zudem blieb die junge Frau bei der Tat unverletzt.

Ebenfalls interessant: Versuchte Vergewaltigung! Sex-Brutalos stießen Frauen vom Rad

Sex-Täter gesucht! Wer kennt DIESEN Mann und kann der Polizei helfen?

Die Polizei Chemnitz sucht nun nach Zeugen, die dazu beitragen können, dass der Triebtäter gefasst und zur Rechenschaft gezogen wird. Beschrieben wird der Unbekannte als ungefähr 50 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß und von dicker Gestalt. Der Täter soll kurze, graue Haare und einen grauen Vollbart gehabt haben, zudem sei sein dunkler Teint aufgefallen. Außerdem habe der Täter nur gebrochen Deutsch gesprochen. Zum Tatzeitpunkt am Montagabend trug der Sex-Angreifer ein orangefarbenes Polohemd mit schmalen Querstreifen in weiß sowie eine kurze Jeanshose und braune Sandalen. Das Moped, in dessen Nähe sich der Angreifer aufhielt, soll Polizeiangaben zufolge dunkelrot gewesen sein und auf dem Gepäckträger einen schwarzen Helm gehabt haben.

Lesen Sie auch: Kripo jagt untergetauchten Kinderschänder - wer kann helfen?

Wer Angaben zum Tathergang oder zu dem gesuchten Sex-Angreifer von Chemnitz geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0371 - 387 495 808 mit der Polizei Chemnitz in Verbindung zu setzen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/koj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser