Ein ganz neuer Mensch?: Massenmörder Breivik ändert seinen Namen

Reue oder Täuschungsmanöver? Der norwegische Massenmörder Anders Breivik hat sich nach Medienberichten einen neuen Namen zugelegt.

Der norwegische Massenmörder Anders Behring Breivik heißt jetzt anders. Bild: Lise Aaserud/dpa

Der norwegische Massenmörder Anders Behring Breivik hat einemMedienbericht zufolge seinen Namen geändert. Die Osloer Zeitung "Verdens Gang" berichtete am Freitag unter Berufung auf das offizielle Namensregister, der Häftling heiße nun Fjotolf Hansen. Breiviks Anwalt ØysteinStorrvik sagte derZeitung, die Information "stimmt mit dem überein, was wir wissen", sagte aber nichts zu den Gründen seines Mandanten für die Namensänderung.

Massenmörder Anders Behring Breivik heißt jetzt Fjotolf Hansen

Breivik hatte den Namen Fjotolf Hansen schon einmal im Zusammenhang mit einer Firma genutzt, die er 2009 angemeldet hatte. Er hatte die Firma Geofarm als Tarnung genutzt, um unter anderem tonnenweise Dünger zu kaufen, den er für den Bau der Bombe brauchte, die er 2011 im Osloer Regierungsviertel zündete.

Breivik tötete über 70 Menschen in Norwegen

Bei derExplosion waren acht Menschen gestorben. Danach fuhr Breivik auf die Insel Utøya und erschoss dort 69 Menschen, darunter viele Kinder und Jugendliche. Für seine Taten wurde er zu 21 Jahren Haft mit anschließender Sicherheitsverwahrung verurteilt.

Lesen Sie auch: Klage stattgegeben! Wie bringt Norwegen den Massenmörder jetzt unter?

FOTOS: Anschläge in Norwegen Massenmord auf der Ferieninsel

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser