Kurioser Fund: Polizei bittet um Mithilfe! Wer kennt diese heißen Höschen?

Die einen bevorzugen Geld, die anderen Wertsachen. Doch ein Dieb im Raum Fulda hatte es auf eine ganz besondere Beute abgesehen, die die Ermittler vor ein großes Problem stellt. Nun suchen die Beamten nach den Besitzern des Diebesguts.

Das vom Polizeipräsidium Osthessen veröffentlichte Bild zeigt nur einen Teil des Diebesguts. Bild: Polizeipräsidium Osthessen

Menschen werden aus ganz unterschiedlichen Gründen kriminell. Ein Dieb in Fulda handelte jedoch vermutlich nicht aus Geldgier, sondern womöglich um eine ganz besondere Vorliebe zu stillen. Der Fall macht die Beamten ratlos.

Polizei findet Unterwäschedieb in Fulda

Bereits am 6. Mai nahm die Polizei einen 27-Jahre alten Wohnungseinbrecher in Burghaun bei Fulda fest. Im Zuge der Ermittlungen durchsuchten die Beamten auch die Wohnung des Verdächtigen und machten dabei eine überraschende Entdeckung: In seiner Wohnung fanden die Ermittler zahlreiche Wäschestücke von Frauen und Mädchen, darunter unter anderem BHs, Unterhosen, Strings und Badebekleidung.

Wer kennt diese Unterhosen?

Bislang ist noch unklar, wer die Besitzer der gefundenen Unterwäsche sind. Momentan sei bei der Polizei erst eine einzige Strafanzeige wegen des Diebstahls von Unterwäsche eingegangen, berichtet das Polizeipräsidium Osthessen online. Deshalb rufen die Beamten die Bürger aus der Umgebung dazu auf, sich bei der Polizei zu melden, falls sie Opfer eines Wäschediebstahls wurden.

Betroffene können sich entweder an die Polizei in Hünfeld unter der Telefonnummer 06652 / 9658 - 0 oder jede andere Polizeidienstelle wenden. Alternativ steht auch der Weg über die Onlinewache der Hessischen Polizei offen. Was der Täter mit dem Diebesgut anstellen wollte, ist aktuell noch unklar.

Lesen Sie auch: Polizist klaut Unterwäsche seiner Ex und fliegt raus!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser