11.05.2017, 11.02 Uhr

Schrecklicher Unfall in Spanien: Hüpfburg explodiert - Mädchen stirbt

In Spanien ereignete sich ausgerechnet am Muttertag ein schrecklicher Unfall. Eine Hüpfburg explodierte und mehrere Kinder wurden durch die Luft geschleudert. Ein Mädchen starb. Nun ermittelt die Polizei.

Ein Mädchen verlor bei der Explosion ihr Leben. Bild: Fotolia / Susanne Güttler

Erst vor knapp zwei Wochen wurde ein Kleinkind von einer Hüpfburg in Bayern geschleudert und schwer verletzt. Nun sorgt ein weiterer schrecklicher Unfall mit einem dieser Spielgeräte für Entsetzen: In Spanien explodierte eine Hüpfburg. Ein kleines Mädchen starb.

Hüpfburg explodiert und schleudert mehrere Kinder durch die Luft

Der schreckliche Vorfall ereignete sich in Caldes de Malavella. In einem Restaurant hatte der Besitzer eine Hüpfburg aufgebaut. Doch plötzlich explodierte das Spielgerät und flog 25 Meter durch die Luft, wie RTL berichtet. Mehrere Kinder wurden herumgeschleudert. Sechs Kinder wurden schwer verletzt, ein Mädchen verlor ihr Leben.

Nun werden schwere Vorwürfe gegen den Besitzer laut. Er soll die Hüpfburg gebraucht gekauft haben und keine Lizenz gehabt haben. Es ermittelt die Polizei.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser