Horror-Fund in Softdrinks: Widerlich! Fäkalien in Cola-Dosen gefunden

Mitarbeiter des Getränkehersteller Coca Cola haben in einer irischen Abfüllanlage menschliche Exkremente in den angelieferten Cola-Dosen gefunden und mussten die Maschinen zur Reinigung abstellen.

In leeren Cola-Dosen wurden menschliche Fäkalien gefunden. Bild: Boris Roessler / picture alliance / dpa

In der Nachtschicht im irischen Lisburn mussten Mitarbeiter einen ekligen Fund protokollieren. Sie entdecken in den leeren angelieferten Getränkedosen Fäkalien und stoppten die weitere Abfüllung.

Cola-Dosen für Notdurft missbraucht

Weil der Prozess der Abfüllung nicht wie gewöhnlich verlief, kontrollierten die Mitarbeiter die Maschinen und entdeckten die Exkremente. Daraufhin wurden die Maschinen 15 Stunden gereinigt, wie der "Belfast Telegraph" berichtete. Die Polizei hat die Ermittlungen mittlerweile aufgenommen.

Lesen Sie auch: Hygienemängel! Darum sind sie auch gebraten gesundheitsschädlich

Wie die Fäkalien in die leeren Dosen kamen, ist noch unklar. Gerüchte machten allerdings die Runde, dass Flüchtlinge auf dem Lastwagen geschmuggelt wurden, der auch die Dosen transportierte und diese ihre Notdurft darin verrichteten. Coca Cola nannte den Vorfall einen Einzelfall.

Auch interessant: Die besten Tipps zum perfekten Kaffee-Genuss

FOTOS: Lebensmittelskandale Essen zum Ekeln

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser