Perverse Namensänderung: "Nazi-Dad" heißt bald offiziell Hitler - Seine Kinder sind Adolf und Eva

Isidore Heath Campbell ist ein glühender Verehrer von Adolf Hitler. Jetzt hat der US-amerikanische Nazi eine Namensänderung beantragt und wird demnächst Heath Hitler heißen. Seine Kinder tragen bereits die Namen des NS-Diktators und seiner Geliebten.

US-Amerikaner ändert Nachnamen in Hitler. Bild: picture alliance / dpa

Manche Menschen haben doch wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank. Der aus der US-Serie "Meet the Hitlers" bekannt Nazi Isidore Heath Campbell möchte jetzt auch den Nachnamen seines Idols Adolf Hitler tragen. Ein US-Gericht in New Jersey hat dem Antrag zur Namensänderung sogar stattgegeben.

US-Nazi darf "Hitler" heißen

Seine Ausgehkleidung ist eine SS-Uniform, sein Körperschmuck ein riesiges Hakenkreuz-Tattoo am Hals und seine beliebteste Pose der Hitlergruß. Isidore Heath Campbells glühende Verehrung für den Mann, der fast die ganze Welt in Schutt und Asche legte, geht sogar so weit, dass er seine Kinder Adolf und Eva nannte, ein dritter Sprössling trägt den Namen Joycelynn Aryan Nation. Nicht nur aufgrund seiner aufsehenerregenden Namenswahl für seinen Nachwuchs war Heath Cambell bereits des öfteren in den Schlagzeilen. Ab dem 8. Mai wird Isidore Heath Campbell selber auch den Nachnamen Hitler tragen.

Auch interessant: AfD-Höcke über Hitler: Es war nicht alles schlecht...

Zugegeben, der Tag der Befreiung ist ein eher ungünstiges Datum für solch eine weitreichende Veränderung eines heißblütigen Nazis, sagte zumindest Heath Campbell dem Magazin "MyCentralJersey". Der Grund für die Liebe zum Diktator ist eine seltsame: Er habe das Deutsche Volk gerettet und die Wirtschaft angekurbelt. Offenbar hat Campbell vergessen, dass es da auch noch den Völkermord und den Zweiten Weltkrieg gab.

Lesen Sie auch: Gas-Anbieter schockt mit Hitler-Werbung

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser