Von news.de-Volontär Thomas Jacob - 14.03.2017, 14.36 Uhr

Paola Saulino: Blowjob-Model sehnt sich nach Robo-Penis

Paola Saulino kommt momentan nicht aus den Schlagzeilen. Nachdem sie Wählern vor einem Referendum kostenlosen Oralsex versprach, hielt sie Wort und ging auf Europatour. Nun sticht ihr ein ganz besonderer Leckerbissen ins Auge.

Das italienische Model Paola Saulina sucht eine neue Herausforderung (Symbolbild). Bild: Fisher Fotostudio/fotolia

Das Model Paola Saulino ist momentan in aller Munde... oder doch eher anders herum? Nachdem sie allen Italienern, die gegen ein geplantes Verfassungsreferendum stimmen, gratis Oralsex versprochen hatte, löst sie ihre Ankündigung jetzt ein. Und sie hat auch schon ihr nächstes Ziel im Auge.

Paola Saulino: Model verspricht Wählern Gratis-Blowjobs

Angefangen hat alles im Dezember 2016. Damals stand in Italien ein Referendum an, bei dem über eine umfassende Verfassungsänderung abgestimmt wurde. Letztlich scheiterte die Abstimmung - womöglich auch durch die Hilfe eines italienischen Models. Die 27-Jährige Paola Saulino versprach jedem Bürger, der beim Referendum mit "Nein" stimmt, kostenlosen Oralsex. Und die Dame hielt Wort: Obwohl sie zwischenzeitlich über Kieferschmerzen klagte, löste sie ihr Versprechen ein und weitete ihre Blowjob-Tour sogar international aus. Dabei verschlägt es sie demnächst auch nach Großbritannien, wo eine ganz besondere Herausforderung auf sie wartet.

Schotte Mohammed Abad bekommt Penis-Prothese

Ein Mann, der sich besonders auf den Besuch von Paola Saulino freuen dürfte, ist Mohammed Abad. Mit sechs Jahren verlor der Schotte sein bestes Stück und bekam erst im Alter von 43 eine künstliche Prothese, die ihn wieder voll einsatzfähig macht. Dank seines 15 Zentimeter langen bionischen Penis hofft er nun auf den ersten Sex seines Lebens - und bekam dafür sogar schon Anfragen aus dem Porno-Business. Und auch Paola Saulino hat ein Auge auf das technische Wunderwerk geworfen.

Blowjob-Model ist scharf auf den Robo-Penis

Mittlerweile soll Paola Sualino bereits über 400 Männer mit ihrem Mund beglückt haben - aber einer fehlt ihr noch. Gegenüber dem "Daily Star" verriet sie, dass sie ihre Künste auch mal an Mohammed Abad ausprobieren möchte: "Ich habe vorher noch nie einen bionischen Penis gesehen. Vielleicht ist er größer und besser als ein normaler Penis. Ich glaube, das könnte eine spaßige Angelegenheit werden."

Nimmt Paola Saulino den Mund zu voll?

Jetzt hofft das Blowjob-Model, dem 44-Jährigen während ihrer Großbritannien-Tour einen Besuch abzustatten. Der ist sichtlich erfreut von dem Angebot: "Ja, ich würde sie gern treffen. Ich bin ein Mann, der zu nichts Nein sagen kann", sagte er dem "Daily Star". Doch womöglich braucht er die Hilfe von Paola Saulino überhaupt nicht mehr. Angeblich habe er bereits tausende Sexangebote erhalten. Eine Tatsache, an der Paola Saulino vermutlich schwer zu schlucken hat.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser