09.03.2017, 15.03 Uhr

Nekrotisierende Fasziitis: Nach Zahnarztbesuch - Bakterien zerfressen Gesicht eines Mädchens

Eigentlich hatte Suth Ret aus Kambodscha bloß Zahnschmerzen. Doch der Besuch beim Arzt endet dramatisch. Fleischfressende Bakterien hatten sich in ihrem Rachen entwickelt und ihr halbes Gesicht zerstört.

Ein Mädchen aus Kambodscha wurde von fleischfressenden Bakterien schwer verletzt (Symbolbild). Bild: dpa

Ein junges Mädchen aus Kambodscha leidet unter einem besonders schweren Fall von nekrotisierender Fasziitis. Nachdem Suth Ret im Dezember beim Zahnarzt war und sich einen Zahn entfernen ließ, hatte sich die gefährlichen Bakterien in ihrem Rachen festgesetzt, berichtete "The Sun".

Nekrotisierender Fasziitis zerstört Gesicht eines Mädchens

Obwohl sie vor Schmerzen kaum mehr essen konnte, wurde die 18-Jährige nicht richtig behandelt. Doch die Bakterien waren bereits in ihre Blutbahn geraten und hatten sich ihren Weg auf die rechte Gesichtshälfte des Mädchen gebahnt. Suth Ret ist mittlerweile von einem großen schwarzen Loch auf ihrer rechten Wange, Nase und Teile des Mundes gezeichnet.

Erst als sie nur noch 35 Kilogramm wog, wurde sie ins Krankenhaus eingeliefert. Mittlerweile wird sie von einem medizinischen Expertenteam aus Deutschland betreut und ist wieder stabil.

Lesen Sie auch: Teenager geht nach Stromschlag in Flammen auf

VIDEO: Diese ansteckende Krankheit breitet sich in Deutschland aus!
Video: Sat.1

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

grm/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser