Wochenende ohne Internet: Kein WLAN! 16-Jähriger randaliert in Uromas Wohnung

Weil ihm seine Oma keinen funktionierenden WLAN-Anschluss bieten konnte, ist ein 16-Jähriger derart ausgetickt, dass die Polizei anrücken musste.

Ein fehlender Internetzugang brachte einen Jungen aus Rheinland-Pfalz zum Ausrasten. Bild: Monika Skolimowska / dpa

Ein 16-Jähriger hat in der Wohnung seiner Uroma in Rheinland-Pfalz randaliert, weil ihn der nicht funktionierende WLAN-Anschluss völlig aus der Fassung gebracht hat.

Wegen WLAN: 16-Jähriger rastet in Wohnung der Uroma aus

Die 78-jährige Frau aus Weilerbach hatte für ihren Urenkel zwar einen schnelleren Internetzugang bestellt, wie die Polizei in Kaiserslautern am Samstag mitteilte. Weil dieser aber erst am Montag installiert werden konnte und es bis dahin keinen Internetzugang gab, sei der Jugendliche am Freitagabend ausgerastet.

Uroma alarmiert Polizei

Die 78-Jährige flüchtete aus der Wohnung und alarmierte die Polizei, die den Jungen beruhigen konnte. Er verbringt das Wochenende nun bei seiner Großmutter - ob diese einen funktionierenden Internetzugang zu bieten hat, war den Ermittlern nicht bekannt.

Lesen Sie auch: 17-Jähriger von "Saat des Bösen" gekidnappt und gequält.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sam/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser