14.02.2017, 14.56 Uhr

Lebensmittelrückruf beim Discounter: Bakterien-Alarm! Lidl ruft Vollmilch zurück

Lebensmittelrückruf beim Discounter Lidl: Wegen dem Nachweis von Bakterien ruft die Supermarktkette Vollmilch zurück. Die Bakterien können Magen-Darm-Erkrankungen verursachen. Diese Milchprodukte sind betroffen!

Lidl ruft haltbare Vollmilch wegen Bakterien-Fund zurück. Bild: dpa

Die Supermarktkette Lidl ruft aktuell aufgrund von Bakterien-Nachweisen "Milbona Haltbare Vollmilch 3,5 Prozent Fett 1 Liter" mit dem Mindeshaltbarkeitsdatum bis zum 7.5.2017 und 8.5.2017 zurück.

Lidl ruft haltbare Vollmilch von Milbona zurück wegen Bacillus cereus

Der Hersteller "Fude und Serrahn Milchprodukte GmbH & Co. KG" hat im Rahmen von Eigenuntersuchungen Bacillus cereus in der haltbaren Vollmilch nachgewiesen. Kunden, die die Milch gekauft haben, sollten sie keinesfalls verzehren, da Magen-Darm-Erkrankungen drohen.

Milch nicht verzehren und in Lidl-Filiale zurückgeben

Verkauft wurde die Milch bei Lidl-Discountern in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Der Discounter hat umgehend reagiert und das Produkt aus dem Verkauf genommen.

Kunden, die die betroffene Vollmilch von Milbona gekauft haben, können Sie ohne Vorlage das Kassenbons in einer Lidl-Filiale zurückgeben.

Lesen Sie auch: Listerien-Alarm! Lidl ruft Brotaufstriche zurück.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser