03.02.2019, 08.30 Uhr

Murmeltiertag am 02.02.2019: Endlich Schluss mit Winter? Das sagt Murmeltier Phil voraus!

Am 2. Februar 2019 waren alle Augen auf das Städtchen Punxsutawney im US-Bundesstaat Pennsylvania gerichtet: Dort hat Murmeltier Phil Auskunft gegeben, wie lange der Winter noch dauert. Das ist seine Vorhersage.

Murmeltier Phil ist der Star am "Groundhog Day", dem Murmeltiertag, der alljährlich am 2. Februar in den USA zelebriert wird. Bild: David Maxwell / EPA / picture alliance / dpa

Am Samstag, dem 02.02.2019, wurde es in den USA in Sachen Wettervorhersage ernst: Alle Augen waren auf das Städtchen Punxsutawney im US-Bundesstaat Pennsylvania gerichtet, wo der weltbekannte Murmeltiertag zelebriert wird.

Murmeltiertag am 02.02.2019: Wettervorhersage von Murmeltier Phil

Im Zentrum der Feierlichkeiten zum Groundhog Day, wie der Murmeltiertag auf englisch heißt, steht alljährlich das Waldmurmeltier Phil. Am 2. Februar wird das Erdhörnchen traditionsgemäß zum ersten Mal nach seinem Winterschlaf aus seinem kuscheligen Bau gelockt und als Wetterprophet eingespannt.

Murmeltiertag 2019: Heute prophezeit Murmeltier Phil das Wetter für die kommenden Wochen

Spätestens seit dem Kinohit "Und täglich grüßt das Murmeltier" mit Hollywoodstar Bill Murray ist der Murmeltiertag auch in unseren Breiten bekannt. Das Prinzip ist simpel: Im Rahmen eines fröhlichen Volksfestes mit zehntausenden Besuchern wird das Murmeltier aus seiner Winterbehausung gelockt mit dem Ziel, die Wettervorhersage für die kommenden Wochen zu bekommen. Denn der Tradition zufolge bleibt der Winter weitere sechs Wochen vorherrschend, wenn das Murmeltier seinen Schatten sieht - scheint also am Murmeltiertag am 2. Februar die Sonne und das Nagetier wirft bei seinen ersten Schritten nach dem Winterschlaf einen Schatten, ist das Ende des Winters noch nicht in Sicht.

Punxsutawney Phil sagt beim Murmeltiertag 2019 das Wetter voraus - DAS ist die Prognose

Die USA erholen sich gerade ein wenig von der Eiseskälte der vergangenen Tage - und das Murmeltier Phil aus der Kleinstadt Punxsutawney macht den Menschen mit seiner Wettervorhersage große Hoffnung. Am "Murmeltiertag" konnte das Tierchen nach eigenen Angaben seinen Schatten nicht sehen. Das bedeutet, dass der strenge Winter nicht noch sechs Wochen weitergeht, sondern ein angenehm warmer Frühling bevorsteht. Bei Temperaturen um die minus zehn Grad Celsius hatten Tausende in der Nacht bis zum Tagesanbruch in Punxsutawney ausgeharrt, um die wohl berühmteste Wettervorhersage der Welt live mitzuerleben.

Groundhog Day 2019: Das sind die berühmten Wetterorakel neben Punxsutawney Phil

Neben Punxsutawney Phil, wie das Wetterorakel aus Pennsylvania auch genannt wird, haben auch zahlreiche andere Orte in den USA und Kanada ihre eigenen Murmeltiere bei ihren Feierlichkeiten zum Groundhog Day. In Alberta in Kanada darf beispielsweise ein Waldmurmeltier namens Balzac Billy das Wetter Anfang Februar vorhersagen, in Wisconsin zeichnet Jimmy the Groundhog in Sun Prairie für die Wettervorhersage verantwortlich, während in Nova Scotia in Kanada ein Waldmurmeltier namens Shubenacadie Sam als Wetterorakel herhalten muss.

Wie wird das Wetter? Alles zu Bedeutung und Geschichte des Murmeltiertages

Allerdings ist der Murmeltiertag keine Erfindung der letzten Jahre: Traditionell wird am 2. Februar das christliche Fest Lichtmess gefeiert, zudem nehmen viele Bauernregeln Anfang Februar Bezug darauf, wie lange der Winter noch vorherrschen wird. In vielen Bauernregeln wird zwar nicht auf Murmeltiere, aber auf andere Tiere Bezug genommen, die ebenfalls Winterschlaf halten und sich Anfang Februar aus ihrem Bau wagen, beispielsweise Dachse oder Bären. Die Quintessenz dieser Sprichwörter lautet ebenfalls: Scheint Anfang Februar die Sonne, bleibt der Winter noch mindestens einen Monat lang.

Seinen Ursprung hat der Murmeltiertag übrigens Überlieferungen zufolge in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Der Groundhog Day wurde im Städtchen Punxsutawney in Pennsylvania zuerst gefeiert, was die Berühmtheit der Stadt begründete. Schon für das Jahr 1886 ist belegt, dass die Einwohner ein Murmeltier am 2. Februar als Wetterorakel befragte.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/grm/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser