27.01.2017, 14.10 Uhr

Jede Hilfe kam zu spät: Mädchen (14) erhängt sich und streamt Selbstmord bei Facebook

In den USA hat eine 14-Jährige ihren Selbstmord offenbar live ins Internet übertragen. Doch jede Hilfe kam zu spät.

In den USA hat eine 14-Jährige offenbar ihren Selbstmord live bei Facebook übertragen. Bild: Fotolia / Nomad_Soul

Erst kürzlich schockte ein Facebook-Video die Netzgemeinde: Vergewaltiger streamten ihre schreckliche Tat live in dem sozialen Netzwerk. Nun sorgte ein weiteres Video für Entsetzen. Ein 14-jähriges Mädchen filmte ihren Selbstmord und ließ das Internet zuschauen.

Mädchen (14) erhängt sich in Schlafzimmer

Wie der "Miami Herald" schreibt, hat sich die 14-jährige Nakia am Montag mitten in der Nacht im Badezimmer ihrer Pflegefamilie erhängt. Freunde versuchten noch die Polizei zu alarmieren, doch jede Hilfe kam zu spät.

Die Pflegefamilie hat von dem Selbstmord nichts bemerkt. Die ganze Familie schlief. Die genauen Umstände des Freitodes sind unklar. Und auch Facebook hat bisher nicht bestätigt, ob das Video wirklich live ins Netz gestreamt wurde.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser