23.01.2017, 15.24 Uhr

"Schwer verliebt"-Kandidatin Sarah H.: Totgepeitscht! Jetzt steht Sarahs Mörder vor Gericht

In "Schwer verliebt" wollte Sarah H. ihre große Liebe finden. Doch sie erntete nur Hohn und Spott. Als dann endlich das Glück auf ihrer Seite zu sein schien, entpuppte sich die große Liebe als ihr Mörder. Axel G. steht seit heute vor Gericht, weil er seine Freundin totgepeitscht haben soll.

In diesem Haus wurde die Leiche von "Schwer verliebt"-Kandidatin Sarah H. gefunden Bild: picture alliance / Winfried Wagner/dpa-Zentralbild/dpa

Als Sarah H. vor etwa fünf Jahren in der Sat1-Kuppelshow "Schwer verliebt" mit ihren Barbies vor der Kamera auftauchte, machte sich die Netzwelt über sie lustig. Ihren Traumprinzen fand sie in der Show jedenfalls nicht.

Sarah H. aus "Schwer verliebt" zog zu ihrem mutmaßlichen Mörder

Sarah H. wurde nur 32 Jahre alt. Sie wollte in ihrem Leben nichts anderes als Liebe und bekam doch nur Schmach. Sie lernte nach der TV-Show "Schwer verliebt" einen fast 20 Jahre älteren Mann kennen, für den sie ihr Elternhaus in Fischbach verließ und zu ihm nach Mecklenburg-Vorpommern zog. Doch auch Axel G. demütigte Sarah H..

Prozessbeginn gegen Axel G.

Jetzt steht Axel G. vor Gericht. In Neubrandenburg muss er sich für den Tod an Sarah H. verantworten. Der Vorwurf: Er soll seine Freundin ans Bett gefesselt und totgepeitscht haben. An den Folgen der schrecklichen Tat starb Sarah H. qualvoll. Für Körperverletzung mit Todesfolge drohen Axel G. nun mehrere Jahre Haft.

Leiche von "Schwer verliebt"-Kandidatin Sarah H. wurde nur zufällig entdeckt

Nur durch Zufall wurden Polizisten auf das schreckliche Schicksal von Sarah H. aufmerksam. Ihr Freund war seinen Nachbarn in Alt-Rehse unangenehm durch Ruhestörung aufgefallen, so dass sie die Beamten informierten. Als diese am Tatort eintrafen, entdeckten sie die gefesselte und bereits stark verweste Leiche von Sarah H.

Zwei Prozesstage gegen Axel G. angesetzt

Axel G. wurde festgenommen und gestand die Tat. Nachdem die Ergebnisse der Rechtsmedizin keinen Zweifel mehr an der Identität der "Schwer verliebt"-Kandidatin zuließen, hat am Montag (23.01.2017) Prozess gegen Axel H. begonnen. Wie die "Bild" schreibt, will sein Anwalt die Rechtmäßigkeit der polizeilichen Vernehmung in Frage stellen.

VIDEO: Getötete TV-Kandidatin: Das war ihr letztes Lebenszeichen
Video: Promiflash

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser