23.01.2017, 11.30 Uhr

Abscheuliche Sex-Tat: Vergewaltiger streamen Missbrauch auf Facebook

Es ist absolut abscheulich, was drei Männer in Schweden getan haben. Zuerst machten sie eine junge Frau mittels Alkohol und Drogen gefügig und später vergingen sie sich gemeinsam an ihr. Doch damit nicht genug.

Auf Facebook brüsteten sich die Vergewaltiger mit ihrer Tat. Bild: Fotolia/ Antonioguillem

Schamlos, haben drei Männer in Schweden eine junge Frau bewusstlos gemacht und sich dann an ihr vergangen. Doch damit nicht genug. Wie "oa24.at" berichtet, hatten die Sex-Täter ihre abscheuliche Tat schließlich auch noch live auf Facebook gestreamt und sich mit der Gruppenvergewaltigung gebrüstet.

Sex-Täter streamen Vergewaltigung auf Facebook

Wie es in dem Bericht weiter heißt, waren andere Facebook-User zunächst unsicher und wähnten dahinter einen schlechten Scherz. Doch weit gefehlt. Als schließlich bekannt wurde, dass die gezeigte Vergewaltigung echt war, wurde umgehend die Polizei alarmiert.

Weitere Spekulationen bezüglich dieses Falles gehen soweit, dass der Frau angeblich eine Waffe an den Kopf gehalten wurde, um sie zu einer Erklärung zu zwingen, dass sie nicht vergewaltigt wurde. Das Video endet schließlich, als die Polizei am Schauplatz des Verbrechens eintrifft.

Vergewaltiger befinden sich in Untersuchungshaft

Gegenüber der schwedischen Zeitung "Aftonbladet" hat die Polizei von Uppsala die Horror-Tat inzwischen bestätigt. Die mutmaßlichen Sextäter (18, 20 und 24 Jahre alt) befinden sich laut "oe24.at" in Untersuchungshaft.

Lesen Sie auch: Mädchen vergewaltigt! Sex-Täter nicht abgeschoben.

Krasse Vergewaltigungsfälle
Gewaltverbrechen
zurück Weiter

1 von 62

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser