17.01.2017, 15.19 Uhr

Vermisstes Mädchen aus Tschechien: Keine heiße Spur! Verzweifelte Suche nach Michaela (12)

Seit vergangener Woche wird im tschechischen Usti nad Labem die 12-jährige Michaela Patrizia Muzikarova vermisst. Noch immer gibt es keine heiße Spur. Die Polizei fahndet bereits mit Hochdruck und hat nun aufgrund der Grenznähe auch die sächsischen Behörden um Hilfe gebeten.

Auch die sächsische Polizei sucht nach dem vermissten Mädchen Bild: Oliver Krato / picture alliance / dpa

Die 12-jährige Michaela Patrizia Muzikarova aus Usti nad Labem verschwand vergangene Woche spurlos. Seit vergangenen Mittwoch fahndet die Polizei mit Hochdruck nach dem Mädchen.

Keine heiße Spur von vermisster Michaela Patricia Muzikarova

Im Vermisstenfall der Schülerin Michaela Patricia Muzikarova gibt es noch keine heiße Spur. Mittlerweile wurden über 100 Stunden Videomaterial ausgewertet. Ein Entführung schließen die tschechischen Behörden nicht mehr aus. Möglicherweise könnte der Täter mit dem Mädchen über die Grenze verschwunden sein.

12-jährige Michaela verschwand vergangenen Mittwoch

Michaela verließ vergangenen Mittwoch zur gewohnten Uhrzeit am Morgen das Elternhaus, um zur Schule zu gehen. Doch kam sie nie dort an. Am Nachmittag gab ihre Mutter eine Vermisstenanzeige bei der Polizei auf, die nun täglich mit Spezialeinheiten nach der Schülerin suchen. Ihr Schulweg beträgt nur wenige Hundert Meter, doch konnten die Ermittlungsbeamten keinen Hinweis auf Michaela finden.


Lesen Sie auch: Vermisst! Wer hat Lucy (12) aus dem Sauerland gesehen?

Polizei Sachsen beteiligt sich an der Suche

Berichten von "aktuálne.cz" zufolge ist auch ihr Handy nicht erreichbar. Sie hat zum Zeitpunkt des Verschwindens einen Mantel und weiße kniehohe Stiefel getragen. Eine rosa Schultasche der Firma Nike hatte sie ebenfalls bei sich. Mittlerweile gibt es laut "tag24.de" bereits 70 Hinweise. Eine Straftat könne allerdings nicht ausgeschlossen werden, deswegen helfen nun auch die sächsischen Polizisten bei der Suche.

Nach aktuellen Informationen von "aktuálne.cz" wurde die Suche mittlerweile auf den gesamten Schengen-Raum ausgeweitet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser