17.01.2017, 12.24 Uhr

Weltuntergang 2022: Rabbi sicher: 2022 beginnt das Ende der Menschheit

Nicht noch ein Weltuntergangsszenario! Ein Rabbi behauptet, dass 2022 das Ende der Menschheit eingeläutet wird. Für seine Theorie fügt er sogar stichhaltige Beweise aus der Wissenschaft an.

Nostradamus sagt in seinen Texten unter anderem Dürre, Orkane und den 3. Weltkrieg voraus. Bild: Fotolia / Ig0rZh

Termine für den Weltuntergang gab es bereits viele. Doch bisher blieb die Katastrophe aus. Das ist jedoch kein Grund für Verschwörungstheoretiker immer neue Szenarien aus der Schublade zu kramen. Nun will angeblich der Rabbi Yosef Berger wissen, wann das Ende der Menschheit eingeläutet werden soll.

Weltuntergang 2022: Wenn Wissenschaft auf Verschwörungstheorie trifft

In der Prophezeiung heißt es nämlich, dass Jesus wiederkehren soll, wenn Sterne miteinander kollidieren. "Der Rambam (ein altertümlicher Rabbi namens Moses ben Maimon) spricht in seiner Prophezeiung von einem Stern, der die Wiederkunft des Messias voraussagt. Die Beschreibungen sind sehr präzise, es ist genau aufgelistet wie viele Sterne es sein werden und welche Farben sie haben werden", zitiert "oe24.at" den Rabbiner. Nun haben Wissenschaftler für 2022 eine Sternen-Explosion berechnet. Die rote Nova soll sogar von der Erde aus zusehen sein.

Für den Geistlichen ist das eindeutig: Im Jahr 2022 wird Jesus wiederkehren und das Ende der Menschheit einläuten. Wir warten mal lieber ab, was passiert.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/saw/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser