Hochwasser-Warnung aktuell: Sturmflutwarnung für deutsche Nordseeküste

In der Nacht zum Donnerstag müssen sich Schleswig-Holsteins Nordseeküste und Hamburg auf eine Sturmflut einstellen. Wie schlimm es wird und wann die Pegelstände ihren Höchststand erreichen, lesen Sie hier.

Schleswig-Holsteins Nordseeküste und Hamburg müssen sich auf eine Sturmflut einstellen. Bild: dpa

Schleswig-Holsteins Nordseeküste und Hamburg müssen sich auf eine Sturmflut einstellen. In der Nacht zum Donnerstag werde das Hochwasser 1,5 bis 2 Meter höher als das mittlere Hochwasser eintreten, warnte das Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie am Mittwoch.

Lesen Sie hier: Tief "Dieter": Es bleibt winterlich und kalt!

Sturmflut aktuell für Hamburg am 12.01.2017 erwartet

Am Hamburger Fischmarkt sollen die Pegelstände gegen 4 Uhr ihren Höchststand erreichen. Dazu weht nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes DWD ein westlicher Wind mit starken bis stürmischen Böen, an der Nordsee schweren Sturmböen. Begleitet wird der Wintersturm bis Freitag von Regen-, Graupel- und Schneeschauern. Dabei könne es örtlich glatt werden, sagen die Meteorologen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser