03.01.2017, 15.29 Uhr

Freiwillige Feuerwehr Thiede: Feuerwehrmänner mit Böllern beworfen und krankenhausreif geprügelt

Ein Feuerwehreinsatz der freiwilligen Feuerwehr in Thiede wurden zwei Feuerwehrmänner bei einem Einsatz in der Silvesternacht schwer verletzt. Partygäste hatten sie mit Böllern beworfen und anschließend verprügelt.

In der Silvesternacht wurden Feuerwehrmänner von Passanten attackiert. Bild: dpa

Ein Einsatz der freiwilligen Feuerwehr in Thiede endete tragisch. Als die Silvester-Truppe gegen Mitternacht zu einem Einsatz wegen eines Flächenbrandes gerufen wird, werden sie von feiernden Partygängern aufgehalten. "Feiernde Partygäste eines benachbarten Gasthauses sind der Meinung den Jahreswechsel mitten in der Zufahrt der Feuerwehr zu zelebrieren und den heraneilenden Einsatzkräften Feuerwerkskörper hinterher zu werfen", schreibt die Freiwillige Feuerwehr Thiede auf Facebook.

Getreten und geschlagen: Feuerwehrmänner in Thiede zusammengeschlagen

Kollegen, die auf einer benachbarten Silvesterparty selbst feierten, eilten herbei, um die Einfahrt freizuräumen und den Böllerwurf zu stoppen. Doch davon ließen sich die Partygäste des benachbarten Gasthauses nicht beeindrucken und fingen eine Prügelei an. "Auch als ein Kamerad verletzt am Boden liegt, wird weiter auf ihn eingetreten. Den Spruch 'Ach der lebt ja noch' kann sich ein Schaulustiger dabei auch nicht verkneifen", heißt es auf Facebook.

Feuerwehrmänner schwer verletzt im Krankenhaus

Weiter wird berichtet, dass sich nun zwei der Feuerwehrmänner im Krankenhaus befinden und wegen schweren Knochenbrüchen und ausgeschlagenen Zähnen behandelt werden. Die Enttäuschung in der ehrenamtlichen Feuerwehr ist groß: "Das Motto der Feuerwehr Thiede lautet: Helfen, wo andere Hilfe benötigen – und das ehrenamtlich. Oft haben wir dabei schon verbale und körperliche Angriffe geduldet und hinnehmen müssen, doch das ist nun vorbei. Wenn Kameraden der Feuerwehr Thiede mit ihrer Gesundheit dafür bezahlen müssen, um sich für andere einzusetzen, ist hiermit der Schlusspunkt erreicht."

Wie es mit der Feuerwehr Thiede weitergeht ist noch unklar.

Lesen Sie auch: Obdachlosenheim in Flammen - 2 Bewohner vermisst

VIDEO: Totale Eskalation! Mann mit Flammenwerfer dreht durch
Video: Sat.1

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

grm/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser