Von news.de-Volontärin - 28.12.2016, 08.00 Uhr

Goldmedaillen, Baby-Prinz und Jubiläum: Die glücklichsten Schlagzeilen des Jahres 2016

2016 erschütterten nicht nur Terroranschläge und andere Katastrophen die Welt, sondern es gab auch eine Menge erfreulicher Schlagzeilen. Welche das sind, erfahren Sie hier bei news.de. Wir haben die glücklichsten Schlagzeilen 2016 für Sie zusammengetragen.

Der kleine Prinz Oscar von Prinzessin Victoria von Schweden (links) hat im März 2016 das Licht der Welt erblickt. Bild: dpa

Es waren nicht nur Terroranschläge, Flugzeugabstürze und andere Katastrophen, die dieses Jahr prägten. Es gab durchaus auch Schlagzeilen, die für Jubel, Trubel und Heiterkeit sorgten und alles andere als katastrophal sind. Welche waren das doch gleich?

Bob Dylan erhält den Literaturnobelpreis

Noch gar nicht so lange her: Bob Dylan hat den Literaturnobelpreis erhalten. Eine Riesensensation in der langen Geschichte des begehrten Preises, ist doch Dylan weder Lyriker noch Schriftsteller, sondern Musiker. Der Sänger und Songwriter war bereits mehrfach für den Literaturnobelpreis vorgeschlagen worden, ging aber immer leer aus. 2016 war es nun endlich soweit. Zu seinen berühmtesten Songs gehörten unter anderem "Blowin' In The Wind" und "Like A Rolling Stone".

Einen kleinen Skandal gab es dann doch noch, denn Dylan meldete sich nach der Bekanntgabe lange Zeit nicht zurück. Ihm wurde sogar Arroganz vorgeworfen. Er war schlichtweg sprachlos gewesen und hat die Auszeichnung dankend angenommen.

Schlagerqueen Helene Fischer meldet sich zurück mit großer Arena-Tour

Bleiben wir doch in der Musik, wechseln aber zum Schlager. Ebenfalls im Oktober 2016 meldete sich Helene Fischer überraschend zurück. Nachdem es in diesem Jahr merklich ruhig um die Schlagerqueen geworden ist, schlug diese Neuigkeit wie eine Bombe ein: Helene Fischer kündigte für 2017 eine große Arena-Tour an. Kein Wunder, dass es einen Run auf die Tickets gab und die Tour bereits nach wenigen ausverkauft war. Davon vermutlich selbst überrascht, legte die Schlagerkönigin noch vier Zusatzkonzerte in Köln und Bremen oben drauf. Los geht's im September 2017.

Nico Rosberg gewinnt seinen ersten Formel-1-Titel

Ebenfalls noch ganz frisch ist der Weltmeister-Titel von Formel-1-Rennfahrer Nico Rosberg. Beim letzten Saisonrennen 2016/2017 Ende November in Abu Dhabi sicherte sich der Mercedes-Pilot den zweiten Platz - das genügte für den Weltmeister-Titel. Den widmete er Formel-1-Legende Michael Schumacher, der vor ihm siebenmal Formel-1-Weltmeister war: "Ich hoffe, dass er es mitbekommt, dass ich hier gewonnen habe. Er hat auch einen Anteil an diesem Erfolg", sagte Rosberg. Kleiner Wermutstropfen: Nur wenige Tage nach seinem großen Triumph kündigte er seinen Rücktritt aus dem Motorsport an.

Deutschland holt 17 Goldmedaillen bei Olympia 2016 in Rio de Janeiro

Doch das Sportereignis 2016 schlechthin fand ganz woanders statt. Rio de Janeiro trug in diesem Jahr die Olympischen Spiele aus. Ganz groß in diesem Jahr wieder: Usain Bolt, der bekannteste Leichtathlet der Welt, hat erneut drei mal Gold geholt - wie auch schon in Peking 2008 und London 2012. Aber auch die deutschen Sportlerinnen und Sportler räumten ordentlich ab und holten insgesamt 17 Goldmedaillen. Darunter Ausnahme-Turner Fabian Hambüchen, der an seinem Königsgerät Reck als erster Turner seit Andreas Wecker 1996 in Atlanta Gold holte.

Die Kanuten Sebastian Brendel (rechts) und Jan Vandrey freuen sich über ihre Goldmedaillen bei Olympischen Spielen 2016. Bild: dpa

Auch nicht zu vergessen die deutschen Beachvolleyball-Königinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst, die die brasilianischen Fans zum Schweigen brachten. So überlegen und souverän besiegten sie im Finale Brasiliens Weltmeisterinnen Agatha und Barbara mit 2:0. Vier Jahre nach dem Männer-Triumph von Julius Brink und Jonas Reckermann gewinnen Ludwig/Walkenhorst als erstes deutsches Frauenteam Olympia-Gold - und wollen es 2020 in Tokio erneut probieren.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser