"Tag der Toilette": Spaßvögel montieren Freiluft-Pissoir an Berliner Parkplatz

Berlin ist um eine Attraktion reicher - zumindest bis es wieder entfernt wird. An einem Parkplatz tauchte plötzlich ein Freiluft-Pissoir auf.

In Berlin tauchte an einem Parkplatz plötzlich ein Freiluft-Pissoir auf. Bild: dpa

Wildpinkler in Großstädten sind ein Graus! Pfützen auf dem Gehweg, Uringestank in dunklen Ecken. Nicht nur den Ordnungshütern von Polizei und Stadt sind selbsternannte Freilufttoiletten ein Dorn im Auge. In Berlin haben sich Scherzkekse am Wochenende etwas ganz besonderes ausgedacht: ein Pissoir unter freiem Himmel mitten auf einem Parkplatz.

Freiluft-Pissoir an Berliner Parkplatz aufgetaucht

Wie die Facebook-Seite "Polizeireport Berlin Brandenburg" mit Fotos belegt, wurde die Keramikschüssel an einem Zaun befestigt. Für das Abwasser dient ein Schlauch, der die stinkende Brühe direkt in die Kanalisation befördert.

Aufgetaucht ist das "Piss-o-air" natürlich genau am "Tag der Toilette". Das Urinal am Prenzlauer Berg kommt an. Wie Fotos beweisen, wird es genutzt. Allerdings gibt es bei dem Pissoir der etwas anderen Art einen Haken. Zwar wird nicht an Häuserwände gepinkelt, dennoch kann die Nutzung des Outdoor-Urinals teuer werden. Denn laut "Bild"-Zeitung ist es dennoch illegal. Wer erwischt wird, könnte zu einer Geldstrafe von 35 Euro verdonnert werden.

Lesen Sie auch: Jugendlicher sprengt Disco-Klo in die Luft.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Ekel-Klos weltweit Stille Örtchen des Grauens
zurück Weiter Die Toilette in einer ukrainischen Kunstschule ist alles andere als einladend. (Foto) Foto: Screenshot Pinterest / Jon Dujmovich Kamera

bua/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser