Kurzes Glück: Frau gewinnt 43 Mio. Dollar und bekommt ein Steak

Wie gewonnen, so zerronnen. Nur, was einer Frau in New York widerfahren ist, ist schon extrem bitter. Sie hat bei einem Glücksspielautomaten in New York City 43 Millionen Euro gewonnen. Erst als sie den Gewinn einlösen wollte, folgte die Ernüchterung.

Mega-Jackpot beim Spielautomaten geknackt? (Symbolbild) Bild: dpa

Arthur Spooner aus der Comedy-Serie "King of Queens" hätte es nicht besser formulieren können: "Das Glück ist eine Hure!" Ähnlich muss sich auch Katrin Bookman gefühlt haben. Sie hat in New York City den Mega-Gewinn von 43 Millonen US-Dollar eingefahren. Eine Nacht lang dachte sie tatsächlich, den größten Automaten-Jackpot in der Geschichte der USA gewonnen zu haben.

Frau gewinnt 43 Millionen und bekommt nur ein Steak

"Ich kann das Gefühl nicht mal beschreiben. Es war, als wäre mein ganzer Körper taub geworden", sagte die alleinerziehende Mutter dem Sender "WABC". Erst als sie am nächsten Tag den Mega-Gewinn im Casino einlösen wollte, folgte die Ernüchterung: Statt mehrerer Millionen bekam sie vom Casino nur ein Steak-Dinner.

Der Automat, an dem Katrina spielte, versagte am besagten Abend und zeigte einen komplett falschen Gewinn an. Wie "CNN" berichtet, liegt die tatsächliche maximale Ausschüttung bei 6.500 Dollar."Ich konnte nur noch an meine Familie denken", erklärte die vierfache Mutter. Ihr Anwalt kämpft nun dafür, dass sie wenigstens die 6.500 Dollar bekommt. "Der Automat nimmt das Geld, wenn du verlierst. Er sollte auch geben, wenn du gewinnst", zitiert ihn "CNN".

Lesen Sie auch: Falscher 20-Euro-Schein bringt bei eBay 800 Euro

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/mie/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser