Joe Jacobi überglücklich: Mädchen (7) findet seine Olympia-Goldmedaille wieder

1992 gewann der Kanute Joe Jacobi die Olympische Goldmedaille. Doch dann wurde ihm seine Trophäe gestohlen. Nun ist sie auf ungewöhnliche Weise wieder aufgetaucht. Die Finderin: ein 7-jähriges Mädchen.

Joe Jacobi hat endlich seine Goldmedaille wieder. Bild: Twitter/KimberlyWillisGreen

Mit einem derartig wertvollem Fund hatte die 7-jährige Cloe Smith wohl nicht gerechnet als sie bei einer Wanderung in ihrer Heimatstadt in Atlanta einen Abfallhaufen untersuchte, in dem sie plötzlich auf etwas Glitzerndes stieß.

7-Jährige findet Goldmedaille im Müll in Atlanta

Als das Mädchen den Gegenstand aus dem Müll zog, entpuppte sich das Fundobjekt als Olympische Medaille. Wie unter anderem die "Daily Mail" berichtet, stammt die Trophäe aus dem Jahr 1992 und gehört Joe Jacobi, der die Medaille '92 in Barcelona im Doppel-Slalom gewann. Bereits im Juni meldete der Olympia-Sieger seine Goldmedaille als gestohlen.

Joe Jacobi bekommt seine Trophäe zurück

Demnach befand sich das gute Stück in einem Rucksack, welcher aus seinem Auto geklaut worden war. Nun hat die Medaille glücklicherweise seinen Weg zurück zu seinem wahren Besitzer gefunden. Auf Twitter und Facebook veröffentlichte der Kanute Bilder, auf denen er sich persönlich bei der kleinen Finderin bedankt. Jacobi kam sogar höchstpersönlich in der Schule des Mädchens vorbei.


Große Ehre für die kleine Cloe

Für die Kleine eine ganz besondere Ehre. Immerhin lobte er Cloe vor all ihren Klassenkameraden. Jacobi sagte Cloe: "Ich danke dir für deinen guten Charakter und dafür, dass du das Richtige getan hast." Cloe wirkte sichtlich stolz!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/mie/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser