02.09.2016, 09.31 Uhr

"Macht euch nackig oder macht euch vom Acker": Jugendliche am FKK-Strand von Nudisten verprügelt

Nudisten sind albern und gehören veräppelt? Das dachte sich wohl auch eine Gruppe Jugendlicher an einem französischen FKK-Strand. Doch dann wurden sie von den Nackten angegriffen.

Nacktheit ist kein Muss? Am FKK Strand sollte man sich dann zumindest höflich verhalten. Bild: dpa

Der Freikörperkult erlebt derzeit in Frankreich ein Revival. Allein zwischen 2014 und 2015 habe der Französische Verein für Freikörperkult (FNN) einen Mitgliederzuwachs von 40 Prozent verzeichnet. Ein offenbar beliebtes Ziel der Nudisten: Die französische Atlantikküste, an der es auch so manche FKK-Zone gibt.

Die tollsten Strände für Nackedeis in Europa finden Sie hier!

Dass die Regeln an den Nackt-Stränden nicht jedermanns Sache sind, ist wohl kaum verwunderlich. Wie "stern.de" unter Berufung auf die französische Zeitung "Sud Quest" berichtet, soll dieser Umstand nun am Strand von Teste-de-Buch zu einer handfesten Schlägerei zwischen bekleideten Jugendlichen und FKKlern geführt haben. Na ja, sagen wir, es war einer der Gründe.

Schlägerei am FKK-Strand: "Macht euch nackig oder macht euch vom Acker"

Demnach seien die Jugendlichen zwischen den Nudisten herumgelaufen und "hätten dort Frauen provoziert", schreibt "Stern.de". Daraufhin wurden sie offenbar von einigen der nackten konfrontiert und vor die Wahl gestellt: "Macht euch nackig oder macht euch vom Acker." Es folgten Beleidigungen, dann wurde Sand geworfen, "bis schlussendlich die Fäuste flogen - und das vor hunderten Strandbesuchern", so "Stern".

Jugendliche prügeln sich mit Nudisten: Polizei ermittelt

Zeugen sollen daraufhin die Polizei gerufen haben, die zwei Personen aus der Gruppe der Bekleideten festnahm. Zuvor hätten die Jugendlichen noch versucht zu fliehen, so der Bericht.

Bereits am selben Tag wurden die Inhaftierten jedoch wieder freigelassen. Ein Sprecher der Polizei gegenüber "Sud Quest": "Die Ermittlungen laufen noch. Derzeit werden noch Zeugenbefragungen durchgeführt, um herauszufinden, was stimmt und was nicht."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mie/boi/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser