Drei Frauen sind abends zu Fuß in Nürnberg unterwegs. Plötzlich sticht sie ein Unbekannter nieder - möglicherweise mit einem Messer. Jetzt hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen.

mehr »

Waldbrand durch Klopapier: Hat ein Deutscher das Urlaubsparadies völlig zerstört?

Flammen fressen sich durch die Hügel bei El Paso im Urlaubsparadies La Palma. Schuld an dem Brand ist wohl ein Deutscher, der Toilettenpapier anzündete. Das Feuer breitet sich durch starken Wind weiter aus. Ein Helfer ist bei den Löscharbeiten ums Leben gekommen.

Eine paar Blätter Klopapier verursachten einen riesigen Waldbrand. Bild: Bob Riha Jr./dpa

Brennendes Toilettenpapier hat auf der Kanareninsel La Palma einen verheerenden Waldbrand verursacht. Ein als Verdächtiger festgenommener Deutscher habe ausgesagt, im Freien seine Notdurft verrichtet und das benutzte Papier anschließend angezündet zu haben, teilte die Polizeieinheit Guardia Civil am Donnerstag mit.

Bei dem Brand in einer hügeligen Gegend um den Naturpark Cumbre Vieja kam ein 54 Jahre alter Mitarbeiter der Forstbehörde, der bei den Löscharbeiten geholfen hatte, unter bisher unbekannten Umständen ums Leben.

Waldbrand auf La Palma: 700 Menschen evakuiert

Die Flammen hatten im Süden der bei Touristen sehr beliebten Insel bis Donnerstagvormittag nach Behördenangaben rund hundert Hektar Wald vernichtet. Betroffen war auch der Naturpark. Etwa 700 Menschen, deren Häuser von den seit Mittwoch wütenden Flammen bedroht waren, wurden am Donnerstag vorsorglich in Sicherheit gebracht. Touristen waren vorerst nicht direkt betroffen.

Der unter Verdacht stehende Deutsche hat laut Polizei keinen festen Wohnsitz. Die Zeitung "ABC" schrieb, er wohne in einer Höhle. Der 27-Jährige war von Beamten auf einer Landstraße in unmittelbarer Nähe des Brandherdes und unweit der Gemeinde Jedey angetroffen und sofort als Verdächtiger festgenommen worden. Er sollte noch am Donnerstag einem Richter in der Inselhauptstadt Santa Cruz de La Palma vorgeführt werden.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser