Naturbad Leipzig-Thekla: Serienmörder in Leipzig? Zweite Leiche in Baggersee entdeckt

Grausiger Fund in Leipzig: Nachdem gestern eine Leiche in einem Baggersee entdeckt wurde, haben Ermittler heute weitere Körperteile gefunden. Treibt in Leipzig ein Serienmörder sein Unwesen?

In einem Baggersee in Leipzig-Thekla wurden bislang zwei Leichen gefunden. Bild: Sebastian Willnow/dpa

Die Menschen in Leipzig sind besorgt: Innerhalb weniger Tage wurden bereits zwei Leichen in einem Baggersee im Norden der Stadt gefunden. Die Taten zeigen Parallelen zu einem ungeklärten Mordfall.

Zweite Leiche im Baggersee Leipzig-Thekla entdeckt

Am Donnerstag, 28.07.2016, machten Badegäste an einem Baggersee in Leipzig eine erschütternde Entdeckung: Ein weiblicher Torso, verpackt in einer Plastiktüte, trieb an der Wasseroberfläche. Die Polizei war sofort vor Ort und suchte mit Tauchern und Spürhunden nach weiteren Leichenteilen. Dabei wurden die Beamten nun erneut fündig: Wie "Bild" berichtet, wurde inzwischen ein weiterer Torso entdeckt, diesmal der eines Mannes. Die Identität der beiden Toten sei aktuell noch unklar.

Serienmörder in Leipzig am Werk?

Die jetzigen Leichenfunde weisen Ähnlichkeiten zu einem anderen, bislang ungelösten Kriminalfall auf: Bereits im April 2016 wurde eine entstellte Frauenleiche im Elsterflutbecken gefunden. Dem Opfer wurden Arme und Beine abgetrennt, der Täter oder die Täterin hatte den Torso laut "Bild"-Informationen von der Landauer Brücke geworfen – rund 9 Kilometer vom jetzigen Fundort entfernt.

Ob ein Zusammenhang besteht, ist momentan noch unklar. Laut Polizei soll die gestern in Leipzig-Thekla gefundene Leiche schon länger im Wasser gelegen haben. Zurzeit gibt es in der Gegend noch einen weiteren, ungeklärten Vermisstenfall.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/boi/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser