29.07.2016, 12.51 Uhr

Asteroid 2016 NX22: Weltuntergang naht! Himmelskörper rast auf unsere Erde zu

Weltuntergangsfanatiker reiben sich begeistert die Hände: Schon wieder befindet sich ein Asteroid auf dem Weg Richtung Erde. Doch welche Gefahr droht uns wirklich?

Im August droht der Erde gleich zwei Mal die Gefahr einer Beinahekollision. Bild: Vadimsadovski/fotolia

Gewalt, Terror, Krieg – Die Menschheit ist aktuell auf dem besten Weg, sich selbst auszulöschen. Doch eine Gefahr wird dabei meist unterschätzt: Ein Asteroideneinschlag könnte alles Leben auf der Erde mit einem Handstreich vernichten. Nun rast erneut ein riesiger Himmelskörper auf unseren Heimatplaneten zu.

Asteroid "2016 NX22" rast an der Erde vorbei

Ein riesiges Himmelsgeschoss fliegt momentan Richtung Erde. Der Asteroid "2016 NX 22" wurde erst Anfang Juli 2016 entdeckt und könnte eine Gefahr für die Menschheit darstellen. Ein Einschlag des zwischen 41 bis 130 Meter großen Objekts hätte katastrophale Folgen für die Tier- und Pflanzenwelt und damit auch für den Menschen. Staub und Gase könnten in die Atmosphäre geschleudert werden, wodurch die Sonneneinstrahlung abnehmen würde. Die Folge: Eine neue Eiszeit.

Weltuntergang am 2. August durch "2016 NX22"? Nasa gibt Entwarnung

Dass wir das gleiche Schicksal, wie die Dinosaurier teilen, scheint momentan jedoch unwahrscheinlich. Zwar kommt "2016 NX22" der Erde am 2. August 2016 sehr nahe, hält dabei jedoch noch respektvollen Abstand. Wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte, wird der Asteroid uns um rund 12,9 Lunardistanzen verfehlen. Eine Lunardistanz entspricht dem Abstand zwischen Erde und Mond und beträgt rund 400.000 Kilometer. Das klingt zwar nach viel, erscheint in kosmischen Dimensionen jedoch verschwindend gering.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser