Bade-Unfall: 14-Jähriger ertrinkt in Badesee

Ein 14-jähriger Junge ist am Dienstagabend in einem bayerischen Baggersee ums Leben gekommen. Offenbar war der Jugendliche Nichtschwimmer.

Immer wieder kommt es an Badeseen zu tragischen Unfällen (Symbolfoto). Bild: dpa

Ein 14-jähriger Junge ist am Dienstagabend in einem bayerischen Baggersee ums Leben gekommen. Er wollte mit seinen Freunden auf eine Badeinsel schwimmen, kam dort aber nicht an, wie ein Polizeisprecher sagte. Den Angaben zufolge war der Junge Nichtschwimmer.

Junge stirbt bei Badeunfall bei München

Nach einem Großeinsatz der Wasserwacht auf dem Olchinger See im Westen Münchens konnte von dem Teenager nur noch die Leiche geborgen werden. Taucher suchten rund eine Stunde nach dem Jungen. Jegliche Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos.

Laut "Focus online" hatte der Junge zusammen mit Klassenkameraden Geburtstag gefeiert. Die Freunde schwammen vor zur Insel im Uferbereich und bemerkten auf dem Rückweg, dass der 14-Jährige fehlte. Um 18.40 Uhr verständigten sie über Notruf Polizei und Rettungsdienste, gegen 19.30 Uhr wurde die Leiche des Jungen 15 Meter vom Ufer entfernt und in fünf Meter Tiefe gefunden.

VIDEO: So schützen Sie sich vor den Gefahren in Badeseen
Video: RTL

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lvo/ife/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser