20.07.2016, 09.04 Uhr

Horror-Fund auf Google Earth: Monströs! Riesige Alien-Spinne am Strand gesichtet

Was für ein gefundenes Fressen für Verschwörungstheoretiker! Neueste Satelliten-Aufnahmen zeigen doch tatsächlich eine riesige Monster-Spinne, die sich ganz gemütlich am Strand von Mexiko sonnt. Doch sind die Aufnahmen auch echt?

Alien-Fans wollen auf diesem Bild eine außerirdische Spinne erkennen. Bild: Youtube-Screenshot/MEXICOGEEK

Alien-Jäger auf der ganzen Welt dürften nach diesen Bildern völlig aus dem Häuschen sein. Die Gruppe "MexicoGeek" entdeckte mit Hilfe von Google Earth eine scheinbar unnatürlich große Spinne an der Küste Mexikos. Ist das der Beweis für außerirdisches Leben oder sind die Aufnahmen gefälscht?

Alien-Jäger entdecken Monster-Spinne

Auf den Bildern ist die Küste Mexikos zu sehen. Gruselig wird es, wenn man einem Fels im Ozean genauer betrachtet. Denn ein dunkler Fleck will sich so gar nicht in das restliche Muster des Steines einfügen. Handelt es sich dabei um eine echte Spinne?

Alien-Fans auf der ganzen Welt sind sich sicher: Das ist der Beweis für außerirdischen Leben. Schließlich müsste die Spinne mehrere Meter groß sein.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser