Tödlicher Unfall auf der A1: Vier Tote bei Horror-Crash in Hamburg

Am Montagabend kam es auf der Autobahn 1 bei Hamburg zu einem schrecklichen Unfall. Ein Lkw ist in das Ende eines Staus gefahren. Vier Menschen sind dabei getötet worden.

Ein Auto steckt auf der Autobahn 1 nahe der Anschlusstelle Öjendorf unter einem Sattelzug. Bild: Daniel Bockwoldt/dpa

Bei einem schweren Auffahrunfall auf der A1 bei Hamburg sind vier Menschen ums Leben gekommen. Dabei handelt es sich vermutlich um eine Familie, wie ein Polizeisprecher sagte. Auch die Feuerwehr ging bei den Opfern von einer Familie aus.

Lastwagen rast in Stauende

Ein Lastwagen war am späten Montagabend am Ende eines Staus in das Auto gerast und hatte es gegen einen davor stehenden Lkw geschoben. Das Auto wurde bei dem Aufprall komplett zusammengestaucht.

Die A1 in Höhe der Anschlussstelle Hamburg-Öjendorf wurde in Richtung Süden zeitweise gesperrt. Noch in der Nacht wurde die Sperrung wieder aufgehoben. Die beiden Lastwagenfahrer standen unter Schock und kamen ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser