Nach 58 Jahren Ehe: Ehepaar stirbt Hand in Hand

Es war eine Liebe, die über den Tod hinaus ging: Ein amerikanisches Ehepaar machte sich gemeinsam auf den letzten Weg und starben so, wie es sich viele Paare wünschen.

Ein Ehepaar in Amerika ist Hand in Hand gestorben (Symbolbild). Bild: Robert Kneschke/fotolia

George und Ora Lee Rodriguez waren über 58 Jahre lang glücklich verheiratet. Dann wurde George schwer krank. Doch ihre Liebe hielt weit über den Tod hinaus.

Ehepaar im Amerika stirbt Hand in Hand

Am 1. Juni begingen George und Ora Lee Rodriguez ihren 58. Hochzeitstag. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder und lernte sich in San Antonio kennen. Die Ehe war glücklich, doch bereits Anfang des Jahres erlitt George einen Schlaganfall. Am Dienstag starb er an den Folgen seiner Krankheit, Ora folgte ihm wenige Stunden später.

Wie ihre Tochter Corina Martinez gegenüber "CNN" berichtete, soll das Ehepaar Hand in Hand gestorben sein: "Sie haben die letzten Stunden in ihrem Haus verbracht. Ihre Pflegebetten standen so dicht beieinander, dass sie Händchen gehalten haben." Laut Martinez sei dies immer ihr Wunsch gewesen.

Lesen Sie auch: Treue bis in den Tod – Paar stirbt am selben Tag - nach 62 Jahren Ehe.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/gea/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser