30.06.2016, 14.31 Uhr

Neue Schock-Bilder!: Das ist der neue ISIS-Henker

Auch wenn die Terror-Miliz IS sowohl im Irak als auch auch in Syrien zunehmend geschwächt ist, so kennen die Terroristen dennoch kein Erbarmen. Neue Schock-Bilder zeigen einen neuen brutalen Henker.

Die Terror-Miliz IS kennt keine Gnade und schockt mit einer neuen Folter-Methode. (Symbolbild) Bild: dpa

Es läuft derzeit nicht alles nach Plan bei der Terror-Miliz IS. Sowohl im Irak als auch in Syrien gerieten die Terroristen zuletzt militärisch immer mehr in Bedrängnis. So konnte durch westliche Luftangriffe sogar die wichtige Stadt Falluja zurückerobert werden, berichtet unter anderem die britische "Daily Mail".

ISIS mehr und mehr geschwächt

Auch konnten mehrere wichtige ISIS-Führer getötet oder gefangengenommen werden. Unter ihnen soll sich auch der sogenannte "Bulldozer", dessen Identität weiterhin unklar ist, befunden haben. Der rund 130 Kilo schwere Mann, der als ISIS-Henker bekanntgeworden ist, trat die Nachfolge des berüchtigten Jihadi John an und trat zudem in mehreren IS-Propagandavideos als Henker auf, schreibt "Daily Mail".

Der Bulldozer von Syrien: Terror-Miliz schockt mit neuem Henker

Nun soll er vor wenigen Wochen in Syrien geschnappt worden sein. Doch der IS scheint schon längst einen Nachfolger gefunden zu haben. Und der sieht seinem Vorgänger auch noch verdammt ähnlich. An Brutalität steht der neue Henker seinem Vorgänger jedenfalls in nichts nach. So soll er mitten in der syrischen Stadt Raqqa zahlreiche Gefangene geköpft haben.


Die Schock-Bilder, die die britische Zeitung veröffentlichte zeigen außerdem zahlreiche Zivilisten, die sich das grausame Schauspiel auf offener Straße freiwillig mit ansahen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/gea/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser