Kurioser Polizei-Einsatz in den USA: Cowboy fängt Fahrraddieb mit Lasso

Bei diesem Supermarkt-Kunden haben Diebe schlechte Chancen! In den USA hat ein Mann auf kuriose Weise einen Fahrraddieb geschnappt. Mit Pferd und Lasso im Gepäck legte er dem dreisten Dieb das Handwerk.

Ein Polizei-Einsatz der besonderen Art. Bild: news.de-Screenshot (Facebook/Eagle Point Police Department)
Ein tierisch starker Einsatz. Bild: news.de-Screenshot (Facebook/Eagle Point Police Department)

Eine Verfolgungsszene wie aus einem Western! Mit solchen Szenen hat die Polizei in Oregon sicherlich selten zu tun. Und dennoch verbreiteten sich die Bilder der Polizei bei Facebook wie ein Lauffeuer.

Hier wird der Dieb von den Polizisten festgenommen. Bild: news.de-Screenshot (Facebook/Eagle Point Police Department)

Cowboy Robert Borba schnappt Fahrraddieb

Aber was war eigentlich genau passiert? Ein dreister Fahrraddieb wollte gerade mit seiner Beute von einem Supermarkt-Parkplatz verschwinden, als der Viehzüchter Robert Borba auf den Mann vor dem Walmarkt-Parkplatz aufmerksam wurde. Eine Frau schrie um Hilfe, die überraschenderweise prompt in Form eines waschechten Western-Auftritts folgte.

Mitsamt Pferd "Long John" und einem Lasso in der Hand verfolgte Robert Borba den Verbrecher, der auf seiner Flucht unglücklicherweise auch noch mit der Radschaltung zu kämpfen hatte. Wie ein Held aus dem Wilden Westen schnappte sich Borba das Lasso, fing den Dieb damit an den Füßen und brachte ihn zu Fall. Anschließend wartete der Held auf die Polizei. Der Dieb habe sich versucht an einem Baum festzuhalten und zu flüchten, doch Borba zog das Seil fest, berichtet der Retter im Anschluss dem "Tribune". Eine wirklich außergewöhnliche Geschichte!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/boi/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser