Sex-Skandal im Tierreich: Känguru hat Sex mit Schwein - Ente schaut zu

Die Tierwelt ist um einen Sex-Skandal reicher: Im australischen Outback entdeckten Studenten nun ein Känguru beim Sex mit einem Schwein - während eine Ente zusieht. Das Verhältnis soll bereits seit einem Jahr bestehen.

Känguru hat Sex mit Schwein: Mit einem solchen Anblick hat Frazer auf seiner Reise wohl nicht gerechnet. Bild: twitter.com/G_Pavlou

Als "Interracials" werden auf einschlägigen Seiten meist pornografische Aufnahmen gezeigt, die Menschen verschiedener Kulturen oder "Rassen" beim Verkehr zeigen. Inwiefern der Begriff politisch korrekt ist, darauf wollen wir uns an dieser Stelle nicht konzentrieren. Viel wichtiger ist dagegen: "Interracials" gibt es auch im Tierreich - wie sich nun zeigt.

Liebe im Tierreich: "Das Känguru packte das Schwein von hinten"

Zumindest wenn man den Aufnahmen des Studenten Ryan Frazer glauben kann, die dieser angeblich während einer Forschungsreise durch das australische Outback machte. Darauf zu sehen: Ein weibliches Schwein und ein männliches Känguru beim Schäferstündchen, sowie eine Ente, die dem Treiben offenbar interessiert zusieht.

Die Bilder sollen in Aileron nahe Alice Springs entstanden sein, wie die britische "Daily Mail" berichtet. Zunächst hätten die beiden Tiere nur etwas Nähe gesucht. "Das Känguru war muskulös, ein bisschen aggressiv und keuchte. Doch das Schwein blieb bei ihm, kuschelte sich unter seinen Arm und das Känguru umarmte es eine Weile lang", wird Frazer im "Berliner Kurier" zitiert. Nach ein paar Minuten war das Vorspiel dann aber schnell vorbei: "Das Känguru packte das Schwein von hinten, bäumte sich auf und tat es."

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser