Tödliche Hai-Attacke in Australien: Trauriges Ende! Surfer stirbt nach Hai-Angriff

Tagelang hatte er gekämpft! Der Surfer, der am australischen Strand von Mandurah lebensgefährlich von einem Hai verletzt wurde, erlag nun seinen schweren Verletzungen. Der Hai hatte dem Mann beim Surfen das komplette Bein weggerissen. Was mit dem Hai geschah, erfahren Sie hier.

Haie töten jährlich um die 70 Menschen weltweit. Bild: Franck Robichon/dpa

Mehrere Tage nachdem ihm ein Hai ein Bein abgerissen hat, ist ein 29-jähriger Surfer in Australien gestorben. Der Mann erlag im Krankenhaus in der Stadt Perth seinen Verletzungen, wie "Perth Now" am Samstag unter Berufung auf die Polizei berichtete.

Nach tödlichem Angriff auf Surfer! Behörden ließen Hai fangen und töten

Der Hai hatte ihm am Dienstag vor einem Strand in Mandurah angegriffen. Das Surfbrett des 29-Jährigen sei halbiert worden, zitierte der Sender ABC einen Zeugen. Am Mittwoch fingen und töteten die Behörden einen mehr als vier Meter großen Hai, meldete "The Australian". Ob das Tier für den Angriff verantwortlich gewesen war, blieb noch unklar.

Der Hai riss nicht nur sein Bein ab, sondern spaltete das komplette Surfbrett bei dem Angriff. Als der Surfer im Meer attackiert wurde, war er nicht allein draußen gewesen. 20 weitere Surfer waren dabei.

VIDEO: Frau kommt ins Krankenhaus - mit Hai am Arm
Video: Youtube/ABC News

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ans/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser