Unfall am Kreisverkehr Großer Stern: Verfolgungsjagd in Berlin! Drogen-Dealer rast in den Tod

Für einen mutmaßlichen Drogendealer endete eine Verfolgungsjagd mit der Polizei in Berlin tödlich. Im Kreisverkehr am Großen Stern verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen und überschlug sich. Er starb noch an der Unfallstelle. Im Wagen wurden Drogen und Bargeld gefunden.

Eine mutmaßlicher Drogendealer ist in Berlin bei einer Verfolgungsjagd mit der Polizei ums Leben gekommen. Bild: dpa (Symbolfoto)

Nach einer Verfolgungsjagd ist ein mutmaßlicher Dealer in der Nacht zum Samstag in Berlin bei einem Unfall ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, waren Beamte zunächst auf das Auto aufmerksam geworden, weil es Schlangenlinien fuhr.

Mutmaßlicher Drogendealer rast bei Verfolgungsjagd in Berlin in den Tod - Drogen und Bargeld im Auto-Wrack

Auf Aufforderungen anzuhalten habe der Fahrer jedoch nicht reagiert. Stattdessen gab er laut Polizei Gas und missachtete mehrere rote Ampeln. Am Kreisverkehr am Großen Stern im Zentrum der Hauptstadt verlor der Mann dann die Kontrolle über den Wagen, stieß gegen den Bordstein und überschlug sich. Das Auto landete an einer Laterne und wurde komplett zerstört.

Der Fahrer starb noch am Unfallort. Bei einer ersten Untersuchung des Wagens fanden Polizisten Drogen und Bargeld. Die Stückelung deutet laut Polizei auf eine Händlertätigkeit hin. Der Bereich am Großen Stern war für mehrere Stunden gesperrt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

boi/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser