Flog Andreas Lubitz ohne Fluglizenz?: Vater von Germanwings-Opfer zeigt Lufthansa an

Bei dem Opfer der Germanwings-Katastrophe verlor Klaus Radner Tochter und Enkel. Nun stellt der Vater der Opernsängerin Maria Radner Strafanzeige gegen die Lufthansa und das Luftfahrt-Bundesamt. Lubitz hatte keine gültige Fluglizenz!

Ein Bild des Schreckens bleibt den Hinterbliebenen. Bild: dpa

Die Familie von Klaus Radner wurde im Zuge der Germanwings-Katastrophe in nur wenigen Stunden komplett ausgelöscht. Seine Tochter, die deutsche Opernsängerin Maria Radner, und ihr Sohn kamen bei dem Flugzeugabsturz in den französischen Alpen ums Leben.

Lesen Sie auch: So schlimm war die psychische Erkrankung des Germanwings-Piloten!

Die Ermittlungen zu Unglücks-Flug 4U9525
Germanwings-Absturz über den Alpen
zurück Weiter

1 von 8

Schwere Vorwürfe gegen Lufthansa-Ärzte und Luftfahrtbundesamt

Wie die "Welt am Sonntag" nun erfahren haben soll, hat der Angehörige nun Strafanzeige gegen die Verantwortlichen des Luftfahrtbundesamtes sowie gegen die Ärzte der Lufthansa gestellt. Der Vorwurf: Die Mediziner der Lufthansa hätten sich nicht an das geltende Recht gehalten und eine Fluglizenz niemals ausstellen dürfen. Trotz der von allen bekannten psychischen Erkrankung wurde der Pilot nicht regelmäßig kontrolliert.

Ebenfalls interessant: Seine letzte Email: Schockierende Details über Todespilot Andreas Lubitz!

Todespilot Andreas Lubitz: Keine gültige Fluglizenz?

Es habe "schwerwiegende Versäumnisse" gegeben! Zudem sei die Sondergenehmigung im Juli 2009 erteilt worden ohne die Zustimmung des Luftfahrtbundesamtes. Andreas Lubitz sei somit ohne gültige Fluglizenz geflogen. Die Germanwings-Katastrophe hätte demnach verhindert werden können. "Maria, Felix und Sascha und 146 weitere Opfer würden heute noch leben!", so Radner gegenüber der "Welt am Sonntag".

FOTOS: Germanwings-Absturz Bilder zum Flugzeugabsturz in Südfrankreich

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser