28.04.2016, 14.04 Uhr

Penis-Attacke auf Dixie-Klo: Autsch! Todes-Spinne beißt Mann ins Glied

Dass in Australien die gefährlichsten Tiere leben, ist weitestgehend bekannt. Doch dass giftige Achtbeiner neuerdings auch vor Geschlechtsteilen keinen Halt machen, ist neu! So wurde ein Mann von einer Spinne in den Penis gebissen.

In Australien wurde ein 21-Jähriger von einer Spinne in den Penis gebissen. Bild: Fotolia/lurs

Diesen Toiletten-Gang hat sich ein 21-jähriger Australier wohl anders vorgestellt! Denn anstelle eines gemütlichen Klobesuchs wurde der junge Mann im Dixie-Klo von einer tödlichen Spinne in den Penis gebissen. Sein Glied begann sofort, anzuschwellen.

Tödliche Spinne beißt Mann in den Penis

Wie "oe24" berichtet, riefen seine Freunde zwar unmittelbar den Notarzt, jedoch machte sich das Bissopfer selbst auf den Weg ins Krankenhaus. Dort soll der Mann ein Gegengift erhalten haben.

Für Australiens führenden Spinnen-Experte Julian White ist eine derartige Attacke nichts Ungewöhnliches. Seinen Aussagen zufolge sei es normal, dass Spinnen sich in der Nähe von Häusern aufhalten. "Sie lauern dort Insekten, ihrer bevorzugten Beute, auf", so der Experte. Und tatsächlich ereigneten sich in Australien schon zahlreiche derartiger Spinnen-Attacken auf Menschen.

Riesenspinne trotzt der Klospülung

So trotzen australische Riesenspinnen auch mal einer Klospülung. Der Australier Barry Morrisey veröffentlichte ein Video, das den Kampf eines Krabblers gegen die Klospülung zeigt. Der pechschwarze Achtbeiner hatte sich scheinbar unter der Klobrille eingenistet. Ob sich da noch jemand auf Toilette traute? Wohl kaum!

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser