Mysteriöses Tier gibt Rätsel auf: Ziege mit Menschenkopf in Malaysia geboren

Es sieht ein bisschen so aus, als würde es am Wochenende im Harz zum Hexentanz erwartet. Der Körper ist der einer Ziege, allein, der Kopf ist der eines Menschen. Und das Wesen hat noch nicht einmal eine Nabelschnur!

Diese Ziege gibt Rätsel auf. Bild: news.de screenshot (youtube/Mystery Universe)

Es ist ein seltsamer Anblick. In Malaysia erblickte eine Ziege das Licht der Welt, die aber irgendwie mehr an einen Wolfsmenschen erinnert. Denn ihr Gesicht gleicht den Zügen eines Menschen. Komplett mit Nase und breiten Menschenmund. Leider war die Ziege nicht überlebensfähig und verstarb kurz nach der Geburt, wie "oe24.at" berichtet. Nun untersucht das Veterinäramt das Tier.

Der Besitzer übergab die Ziege der Wissenschaft

Dem Besitzer der Ziege, Ibrahim Basir aus dem Dorf Felda, wurden bereits finanzkräftige Angebote für den Tier-Kadaver gemacht, so "oe24.at". Doch er wollte das Tier nicht verschachern. Stattdessen schenkte er das Tier der Wissenschaft und lässt es nun untersuchen. Dabei hatte er selbst erst gar nicht gesehen, dass die Baby-Ziege menschliche Eigenschaften aufwies. Einer seiner Mitarbeiter hatte ihm davon unterrichtet.

Besonders mysteriös: Die Ziege hatte keine Nabelschnur

"Als ich nachsah, war ich ziemlich schockiert, aber auch fasziniert, da das Gesicht, die Nase, die kurzen Beine und auch die Beschaffenheit des weichen Körpers wie ein menschliches Baby aussehen, während das hellbraune Fell, das den Körper bedeckt, wie jenes einer Ziege aussieht", erklärte der Bauer laut "oe24". Besonders mysteriös: Die Ziege hatte keine Nabelschnur!

FOTOS: Faultiere und Co. Hässliche Tiere
zurück Weiter Blobfisch (Foto) Foto: news.de-Screenshot/Die Welt Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser