Von Von news.de-Volontärin - 26.04.2016, 15.59 Uhr

Sex mit Tieren: Widerlich! Die unfassbarsten Fälle von Zoophilie

Sex mit einem Hund oder ein Teenager, der eine Kuh vergewaltigt! Immer wieder werden Fälle von Sodomie bekannt, in denen Menschen teilweise schweren sexuellen Missbrauch an wehrlosen Tieren praktizieren. Warum tun Menschen so etwas überhaupt?

Missbrauch von Tieren: Für manche Menschen geht Tierliebe über den Begriff hinaus! Bild: Fotolia/Osterland

Ein Mann vergewaltigt ein Pferd mit einem Gummi-Dildo, eine Frau erwischt ihren Freund beim Sex mit ihrem Hund und ein Teenager missbraucht eine Kuh - nur drei unglaubliche Fälle von sogenannter "Zoophilie"! Erschreckend, pervers und brutal zugleich! Dennoch kommt es immer wieder zu Fällen, bei denen sich Menschen sexuell zu Tieren hingezogen fühlen.

Hervorgerufen wird Zoophilie unter anderem durch sexuelle Störungen, aber auch Menschen mit einer Affinität für tierische Felle oder Haut stehen auf sexuelle Aktivitäten zwischen Menschen und Tieren. Unglaublich, aber wahr, wie auch die nachfolgenden Beispiele zeigen werden.

Widerlich! Tierarzt hatte Sex mit Pferd und Hund

Ein besonders schockierender Fall von "Zoophilie" ereignete sich 2014 in England. Dort soll sich ein Tierarzt jahrelang an seinen tierischen Patienten vergangen haben. Seine sexuellen Handlungen mit einem Pferd und einem Hund soll er zudem auf Video festgehalten haben. Als er sein kompromittierendes Video-Material auf Facebook postet, konnte der Mann überführt werden.

Mutter und Sohn wegen schwerem Tiermissbrauch festgenommen

Es war der Anruf eines Nachbarn, der die Greueltaten dieser aufdeckte. So kam heraus, dass sich eine Mutter und ihr 33-jähriger Sohn jahrelang an ihrem Haushund vergriffen haben sollen. "Das ist der schlimmste Fall, den ich je gesehen habe" sagte einer der anwesenden Polizisten gegenüber dem Tierschutz. Der Hund war in einem grausamen Zustand, er war abgemagert bis auf die Knochen. Die 57-Jährige Halterin wurde direkt im Haus festgenommen, ihr Sohn etwa 30 Minuten später. Beide trafen sich dann im Gefängnis wieder.

Nach Stress mit Freundin: Mann vergeht sich an Esel

Weil ein 20-jähriger Farmarbeiter aus dem US-Bundestaat Wisconsin Stress mit seiner Freundin hatte, verging er sich kurzerhand an einem Esel. Sein Boss ertappte ihn auf frischer Tat. Laut "Daily News" sagte der Mann den Polizisten, er wäre "geil" gewesen. Und es hätte "ja auch nicht länger als eine Minute gedauert". Er bedauere die Tat und versicherte den Beamten "er hätte noch nie etwas mit Tieren gehabt." Seinen Job war der Farmarbeiter sofort los!

Mann missbraucht Haustier

In Kenia wurde ein Sex-Täter zu zehn Jahren Haft verurteilt. Sein Opfer: Eine Ziege! Wie "Bild" 2013 berichtet, wurde der Täter in flagranti dabei erwischt, wie er eine Ziege sexuell genötigt habe. Ein Passant, der ihn mit der Ziege in einem Busch erwischte, zeigte den Tierliebhaber an.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser