Von news.de-Volontär - 29.04.2016, 09.00 Uhr

10. Lange Nacht der Computerspiele 2016: Robotik, Kunst und Stars: Das erwartet Sie noch zur "Langen Nacht der Computerspiele" 2016

Auf der 10. "Langen Nacht der Computerspiele" laden verschiedene klassische Spielkonsolen zum Ausprobieren ein (Symbolbild). Bild: Henning Kaiser/dpa

Fußball-Roboter, eSport & Co.: Heiße Wettkämpfe zur "Langen Nacht"

Doch auch zum Zuschauen bietet die "Lange Nacht" viele Gelegenheiten. In der Sporthalle der HTWK werden Fußball-Roboter als Vorbereitung auf den RoboCup 2016 gegeneinander antreten. Doch auch menschlichen Profispielern wird man an diesem Samstag über die Schulter schauen dürfen. Geplant sind eSport-Wettkämpfe in unterschiedlichen Mehrspielertiteln wie "Starcraft 2" und "Rocket League", ein Tetris-Charity-Turnier für den guten Zweck und Prügelduelle mit den Beat-em-ups der "Super Smash Bros."-Reihe.

3D-Drucker und Lötkurse: Workshops zum Anpacken

Wer seiner Kreativität freien Lauf lassen will, findet auch auf der "Langen Nacht der Computerspiele" Gelegenheit dazu. Die Selbsthilfewerkstatt MakerSpace Leipzig bietet zusammen mit der HTWK Leipzig zum Beispiel Einstiegskurse zum Thema Löten. Wer mag, kann aber auch Grafiken am PC entwerfen und sich per 3D-Drucker ein individuelles Andenken erstellen lassen.

Bildung, Kunst und Promis in Leipzig

Zuletzt ist auch das Thema Kunst und Bildung ein wichtiges Anliegen der Veranstalter. Neben Informationsveranstaltungen über Berufe in der Computer- und Videospielbranche gibt es die Möglichkeit zum Dialog mit Spiele-Entwicklern. Ab 14 Uhr finden verschiedene Vorträge rund ums Thema Gaming sowie ab 18 Uhr ein Konzert mit Spielmusik statt, bei der unter anderem Titel von Chris Hülsbeck gespielt werden. Zudem wird Chiptune-Musik von Radio Paralax und SID-Spieler geboten, letzterer erzeugt seine Songs mit dem Commodore 64 und Amiga.

Und auch eine echte Szene-Legende wird auf der "Langen Nacht" vertreten sein: Petro Tyschtschenko, der in den 1980er Jahren für Commodore International und später für Amiga Technologies tätig war, präsentiert seine Memoiren, in denen er aus seiner Zeit in der Computerbranche berichtet.

Lange Nacht der Computerspiele 2016: Spielspaß für Alt und Jung

Ganz gleich, ob Sie selber schon Spielen oder erst damit anfangen wollen: Die 10. "Lange Nacht der Computerspiele" bietet auf über 3.000 Quadratmetern genug Abwechslung, sodass für jeden etwas dabei sein sollte. Übrigens: Auch News.de wird vor Ort sein und Ihnen im Nachgang eine ausführliche Zusammenfassung der Veranstaltung geben.

10. Lange Nacht der Computerspiele: Alle Infos auf einen Blick

  • Wann? Samstag, 30. April 2016, 14 bis 1 Uhr
  • Wo? HTWK Leipzig (Lipsius-Bau), Karl-Liebknecht-Straße 145, 04277 Leipzig
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Straßenbahn 9, 10, 11 oder Bus 70, 89, 100, 107 bis "Connewitzer Kreuz"
  • Was wird geboten? Spielkonsolen jeden Alters zum Ausprobieren, Workshops, Vorträge und mehr
  • Eintritt und Parken sind kostenlos!
  • Offizielle Homepage
  • "Lange Nacht der Computerspiele" auf Facebook

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/zij/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser