Von news.de-Volontärin Maria Gregor - 23.04.2016, 08.01 Uhr

Gay Travel: Luxus pur! So machen Schwule und Lesben Urlaub

Wer am anderen Ufer fischt, nutzt dafür gern ganz eigene Strände. Homosexuelle müssen sich längst nicht mehr verstecken. Auch der Tourismusmarkt hat sich auf die besonderen Bedürfnisse von Schwulen und Lesben eingestellt.

Manche Reiseziele sind für Homosexuelle besonders attraktiv. Bild: dpa

Gleich und gleich gesellt sich gern. Das gilt in diesem Fall gleich doppelt. Denn viele lesbische und schwule Paare sowie Singles fühlen sich untereinander einfach wohler. Keine nervigen Fragen, kein peinliches Coming-Out vor der Urlaubsbekanntschaft und man weiß beim Flirten immer gleich, woran man ist.

Deutschland zu langweilig: Homosexuelle mögen es exotisch

2011 belegte eine Umfrage von "hotel.de", dass die Deutschen das eigene Land als Urlaubsziel favorisieren (nein, Mallorca gehört nicht dazu). Das betrifft allerdings nur die heterosexuellen Teile unseres schönen Landes. Denn Schwule und Lesben mögen es exotisch. Sie wollen nach Gran Canaria. Hier findet man ein wahres Mekka für Homosexuelle. Das könnte an den vielen Bars und Clubs oder auch an den weitläufigen FKK-Stränden liegen, erklärt "freenet.de".

Prag - Tolerant und romantisch

Die tschechische Hauptstadt glänzt nicht nur durch Geschichte und atemberaubende Architektur. Sie ist auch bekannt für ihre außergewöhnliche Toleranz, wirbt der Hotel-Vermittler "fewo-direkt.de". Hier findet man jede Menge Gay-Clubs, Cafés und Bars, an deren Eingang die Regenbogenflagge wedelt.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser