19.04.2016, 15.08 Uhr

Denis Cuspert: Video aufgetaucht! Lebt Rapper Deso Dogg etwa noch?

Eigentlich wurde Deutschlands bekanntester Dschihadist, der Ex-Rapper Deso Dogg, bereits für tot erklärt. Nun sind neue Videoaufnahmen vom IS-Anhänger aufgetaucht, die auf ein Überleben des Rappers hindeuten.

Dschihadist Denis Cuspert in einer Moschee in Bonn. Bild: Henning Kaiser dpa/lnw

Es war ein großer Schlag der amerikanischen Streitkräfte, die im Kampf gegen den IS am 16. Oktober den Tod von Denis Cuspert vermeldeten. Der medial bekannteste deutsche Dschihadist, der einst als Deso Dogg bekannt wurde und anschließend den Kampfnamen Abu Talha al-Almani trug, wurde bei einem Luftangriff in einem Auto schwer verletzt und starb anschließend.

IS veröffentlicht neue Hass-Videos von Denis Cuspert alias Deso Dogg

Monate nach dem Tod veröffentlicht der IS nun ein neues Lied des Terror-Kämpfers, ein sogenanntes Kampf-Naschid. In diesem singt der vermeintlich Verstorbene: "Schlachte für Allah, vergieße Blut und das sehr viel!" Des Weiteren werde mit "Bomben auf Berlin" gedroht. Nun fragt man sich natürlich unweigerlich: Lebt der Rapper etwa doch noch?

Von wann stammt das neue Video von Denis Cuspert alias Deso Dogg?

Denn wann das Video aufgenommen ist, ist unmöglich festzustellen. Einige Textzeilen könnten dennoch darauf hinweisen, dass die Videos noch vor seinem Tod entstanden sind. So singt Cuspert von den Anschlägen in Pairs, New York und Moskau. Die Attentate in Brüssel erwähnt er nicht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser