Toter und Vermisster in Hessen: Explosion in Wohnhaus, Kripo ermittelt

Im hessischen Niddatal-Ilbenstadt ist es zu einer Explosion in einem Wohnhaus gekommen, ein Mensch wurde getötet, ein weiterer wird vermisst. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Brandstiftung.

Nach einer Explosion in einem Wohnhaus in Hessen ermittelt die Kriminalpolizei wegen Brandstiftung (Symbolbild). Bild: dpa

In Niddatal-Ilbenstadt in Hessen ist es am Samstag, den 16.04.2016, zu einer Explosion gekommen. Wie die "Bild"-Zeitung online berichtet, sei gegen 8.30 Uhr ein Einfamilienhaus in Flammen aufgegangen. Einer der Bewohner, allem Anschein nach der 89-jährige Hausbesitzer, sei tot. Ein weiterer Angehöriger (60) soll schwer verletzt von den Einsatzkräften geborgen worden sein.

Explosion in Niddatal-Ilbenstadt: Kripo ermittelt

Der 58-jährige Sohn des Hausbesitzers gilt seit der Explosion als vermisst. Die Kriminalpolizei aus Friedberg soll Ermittlungen wegen Brandstiftung eingeleitet haben; mit ersten Ergebnissen wird zu Beginn der kommenden Woche gerechnet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lid/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser