Folter in Mexiko: Schock-Video! Junge Frau grausam gefoltert

Dieses grausame Video ist der Beweis: In Mexiko kommt Folter leider noch immer häufig vor. Jetzt kam heraus, dass ein Polizist und eine Soldatin eine junge Frau quälen, um sie zur Aussage zu zwingen.
 

In Mexiko ist Folter noch immer weit verbreitet (Symbolbild). Bild: Fotolia/fresnel6

Im Tarnanzug hockt eine Soldatin vor einer jungen Frau im lila Oberteil. Das Opfer hockt zunächst ungefesselt am Boden, ein gelbes Stofftuch wurde ihr über den Kopf gezogen. Sie weint. Kurz darauf legt ihr der Hauptmann Handschellen an. Beide Täter verhören die Frau, die Berichten zufolge ein Kartellmitglied sein soll.

Schockierender Videobeweis! Soldatin und Polizist foltern junge Frau

Als aus dem Opfer keine Informationen heraus zu bekommen sind, wird es richtig schockierend: Sie ziehen der Frau den Stoff vom Kopf. Dann schnappt sich der Polizist eine Plastiktüte und stülpt sie über den Kopf des Opfers. Er zieht zu! Die Frau windet sich und bekommt kaum noch Luft. Das geht knapp 30 Sekunden so, wie die "Bild" berichtet. Als der Folterknecht den Griff lockert, japst sie nach Sauerstoff. Doch gleich wird sie wieder mit Fragen bombardiert: "Wirst du reden? Erinnerst du dich?" Dann hält die Soldatin dem eingeschüchterten Opfer ein Sturmgewehr an den Kopf.

Nach einer halben Minute wiederholt der Hauptmann die Tortur mit der Plastiktüte. Dieses Mal scheint die Frau das Bewusstsein zu verlieren, sie kippt nach hinten um. In diesem Moment regt sich offenbar etwas in der Soldatin, sie tippt ihrem Gehilfen auf die Schulter. Als sie bemerken, dass die Frau doch noch bei Bewusstsein ist, schnauzt die Soldatin sie an: "Verdammte dramatische Alte, sie atmet doch! Erinnerst du dich oder willst du mehr mit der Tüte, Wasser oder Elektroschocks? Sag mir, was du willst!"

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser