Von news.de-Volontärin Anne Geyer - 13.04.2016, 10.43 Uhr

Bahlsen Leibniz Werbung 2016: Darum rührt dieser Werbe-Spot zu Tränen

Ein Junge mit Tütü und Puppe trifft auf den 125. Geburtstag eines Butterkekses. Warum gerade ganz Deutschland wegen eines Werbespots von Keks-Hersteller Bahlsen Leibniz zu Tränen gerührt ist, erfahren Sie hier.

Der Junge wird von den Gleichaltrigen gehänselt. Bild: news.de screenshot (youtube/BahlsenLeibniz)

Ein kleiner Junge steht mit einer Puppe und einem rosa Tütü an der Bushaltestelle. Neben ihm sind drei Jungen im gleichen Alter. Sie machen sich über ihn lustig, beschimpfen ihn und schließlich fliegen sogar die Fäuste.

Kekse und Emotion: Geht nicht? Geht doch!

Mit ihrem neuen Werbespot versucht der Keks-Hersteller Bahlsen Leibniz das, was Edeka in der Weihnachtszeit im vergangenen Jahr geglückt ist. Anstatt die eigene Ware anzupreisen, wird einfach eine emotionale Geschichte erzählt, die eigentlich gar nichts mit dem Produkt oder dem Unternehmen dahinter zu tun hat. Aber die Strategie geht auf!

Zu Tränen rührend: Ein Junge mit einem Herz aus Gold

Denn nur auf dem ersten Blick scheint die zu Tränen rührende Geschichte des Jungen nichts mit dem Leibniz Butterkeks gemein zu haben. Denn die Geschichte geht noch weiter. Als der kleine Junge in den Bus steigt, lächelt er glücklich. Und dann kommt die Überraschung: Der kleine Junge fährt zum Krankenhaus und besucht dort ein etwa gleichaltriges Mädchen und bringt ihr Puppe und Tütü. Jahre später ist sie eine Ballerina und immer noch mit dem Jungen befreundet. "Immer für dich da" heißt der Slogan von Leibniz. Der Keksfabrikant will damit große Werte vermitteln - und mit seinen Keksen in Verbindung bringen: "Vertrauen, Geborgenheit, Familie und Freundschaft", wie es auf der Facebook-Seite von Leibniz heißt.

Bahlsen Leibniz Werbespot wird zum Internet-Hit

Die Fans, die sie bereits mit dem Clip gewonnen haben, geben dem Unternehmen Recht. Auf Facebook haben den Leibniz-Clip bereits über 57.000 Menschen gelikt. Der Spot wurde fast 13.000 Mal geteilt. Und auch die Kommentare sind sehr positiv. Eine Nutzerin schreibt zum Beispiel: "Respekt, wenn es ein Unternehmen heutzutage schafft, eine soooo gute Werbung zu machen. "Leibniz"-Keks ist gut, keine Frage, aber eine gute Werbung machen, das kann nicht jeder". Dann hat der Keks-Fabrikant also so richtig ins Schwarze getroffen.

VIDEO: Darum rührt dieser Werbe-Spot zu Tränen
Video: youtube.com/BahlsenLeibniz

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/saw/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser